QR-Code: https://land-der-ideen.de/netzwerke/agyle/programm

AGYLE – African German Young Leaders in Business

AGYLE schlägt eine Brücke zwischen jungen deutschen und afrikanischen Führungskräften und etabliert ein nachhaltiges Business-Netzwerk. Eine Jury wählt 40 junge Führungskräfte aus – 20 aus Deutschland und insgesamt 20 aus den jeweiligen Zielländern Afrikas. Diese werden dann zu einer mehrtägigen Veranstaltung eingeladen. Dort entwickeln sie gemeinsam innovative Geschäftsmodelle, vernetzen sich und bilden mit den Young Leaders der Vorjahre ein nachhaltiges Business-Netzwerk, das beide Kontinente verbindet.

© Maskot - Getty Images

Jahresthema 2022:

Green innovation – young leaders tackling climate change

Der Klimawandel ist eine der drängendsten Herausforderungen unserer Zeit, ob in Wirtschaft, Gesellschaft oder Politik. Besonders junge Führungskräfte haben die Verantwortung und Chance, durch einen aktiven Beitrag dem Klimawandel zu begegnen und eine lebenswerte Zukunft zu gestalten; sei es durch innovative Lösungsansätze und grüne Technologien in einer Zukunftsbranche oder durch nachhaltiges Denken und bewusstes Handeln in der Führung eines Unternehmens.

Bausteine des Programms

© Klaus Vedfelt - Getty Images

AGYLE-Woche und Business-Netzwerk

Die ausgewählten Führungskräfte werden zur digitalen AGYLE-Woche eingeladen und bekommen hier die Gelegenheit, sich intensiv zu vernetzen und innovative Geschäftsmodelle und Lösungsansätze zu erarbeiten. Zudem werden die ausgewählten Führungskräfte in ein exklusives Business-Netzwerk aufgenommen, sodass sie langfristig im Austausch bleiben können und auch über das Programm hinaus nachhaltige Geschäftsbeziehungen entstehen. Wenn es die pandemische Lage erlaubt, werden die Young Leader der ersten beiden Jahrgänge im Herbst 2022 zu einer gemeinsamen Woche nach Berlin eingeladen, um sich persönlich kennenzulernen und das Netzwerk zu stärken

Virtuelles Design Thinking Lab

Herzstück der digitalen AGYLE-Woche ist ein virtuelles Design Thinking Lab, in dem gemischte Teams ausgewählte Ideen und Geschäftsmodelle erarbeiten und weiterentwickeln. Die innovativste Idee wird in einer Abschlussveranstaltung von einer Jury prämiert. Abgerundet wird die Woche von virtuellen Diskussionsrunden, Impulsvorträgen, Barcamps sowie sozialen und kulturellen Aktivitäten.

© AWE/Photothek

Der Mehrwert für die Teilnehmenden

  • Exklusiver Zugang zu einem internationalen Business-Netzwerk und neuen, langfristigen Unternehmenskontakten und Geschäftsbeziehungen

  • Entwicklung innovativer Ideen und neuer Geschäftsmodelle

  • Fachliche und interdisziplinäre Kollaboration auf Augenhöhe mit Experten, Mentoren, Teilnehmenden

  • Erfahrungsaustausch mit anderen jungen Führungskräften aus den Teilnehmerländern

  • Positionierung als Repräsentant des Heimatlandes

  • Unterstützung in der öffentlichen internationalen Positionierung als junge Führungskraft und Förderung der Karriereentwicklung

  • Kulturelle Einblicke in die Zielländer

AGYLE ist ein Programm der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE) und Deutschland – Land der Ideen; die AWE wird gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und getragen durch die GIZ und DEG.