QR-Code: https://land-der-ideen.de/netzwerke/agyle/programm

AGYLE – African German Young Leaders in Business

AGYLE schlägt eine Brücke zwischen jungen deutschen und afrikanischen Führungskräften und etabliert ein nachhaltiges Business-Netzwerk. Eine Jury wählt 40 junge Führungskräfte, 20 aus Deutschland und insgesamt 20 aus Ruanda, Ghana und Äthiopien, aus. Diese werden im Oktober 2021 zu einer mehrtägigen digitalen Veranstaltung eingeladen.

© Maskot - Getty Images

Bausteine des Programms

© Klaus Vedfelt - Getty Images

AGYLE-Woche und Business-Netzwerk

Die ausgewählten Führungskräfte werden zur gemeinsamen AGYLE-Woche eingeladen und bekommen hier die Gelegenheit, sich intensiv zu vernetzen und innovative Geschäftsmodelle und Lösungsansätze zu erarbeiten. Zudem werden die ausgewählten Führungskräfte in ein exklusives Business-Netzwerk aufgenommen, sodass sie langfristig im Austausch bleiben können und auch über das Programm hinaus nachhaltige Geschäftsbeziehungen entstehen. 2021 wird die Veranstaltung aufgrund der COVID-19 Pandemie zunächst digital durchgeführt.

Der Mehrwert für die Teilnehmenden

  • Exklusiver Zugang zu einem internationalen Business-Netzwerk und neuen, langfristigen Unternehmenskontakten und Geschäftsbeziehungen

  • Entwicklung innovativer Ideen und neuer Geschäftsmodelle

  • Fachliche und interdisziplinäre Kollaboration auf Augenhöhe mit Experten, Mentoren, Teilnehmenden

  • Erfahrungsaustausch mit anderen jungen Führungskräften aus den Teilnehmerländern

  • Positionierung als Repräsentant des Heimatlandes

  • Unterstützung in der öffentlichen internationalen Positionierung als junge Führungskraft und Förderung der Karriereentwicklung

  • Kulturelle Einblicke in die Zielländer

Virtuelles Design Thinking Lab

Herzstück der gemeinsamen Woche ist ein virtuelles Design Thinking Lab, in dem gemischte Teams ausgewählte Ideen und Geschäftsmodelle erarbeiten und weiterentwickeln. Die innovativste und vielversprechendste Idee wird in einer Abschlussveranstaltung von einer Jury prämiert. Abgerundet wird die Woche von virtuellen Diskussionsrunden, Impulsvorträgen, Bar Camps, Unternehmensführungen sowie kulturellen Aktivitäten.

© PeopleImages - iStock Photo

AGYLE steht 2021 unter dem Jahresthema

"Crisis as a chance – young leaders prototyping the future"   

Am aktuellen Beispiel der COVID-19 Pandemie lässt sich in Echtzeit erleben, wie sich unser Alltag - ob Wohnen, Arbeiten oder Lernen – verändern und anpassen muss. Doch wie kann man diesen Wandel proaktiv und zukunftssicher gestalten und wie kann insbesondere die wirtschaftliche Zusammenarbeit ein gesundes, sicheres, faires und nachhaltiges Leben ermöglichen?

Was ist AGYLE? Die Initiatorinnen im Gespräch über das neue afrikanisch-deutsche Leadership-Programm

Mit dem Laden des Videos werden Datenverbindungen zu Youtube / Google aufgebaut. Weitere Informationen finden Sie hier

AGYLE ist ein Programm der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE) und Deutschland – Land der Ideen; die AWE wird gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und getragen durch die GIZ und DEG.