arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/neuigkeiten-videos-termine/neuigkeiten/drei-fragen-an-shai-hoffmann

Neuigkeiten

Ideenfest unter Linden: Minister ehrt Ausgezeichnete Orte 2019

Ideenfest unter Linden: Minister ehrt Ausgezeichnete Orte 2019

Die zehn frisch ernannten Preisträger des größten bundesdeutschen Innovationswettbewerbs erlebten einen besonderen Tag im Herzen Berlins: Ihnen zu Ehren feierten mehr als 100 Gäste mit, namhafte Persönlichkeiten gaben sich auf der Bühne die Klinke in die Hand - und ein Bundesminister wurde in seiner Mut machenden Laudatio kurz persönlich. weiterlesen

Der Deutsche Mobilitätspreis geht in die vierte Runde

Der Deutsche Mobilitätspreis geht in die vierte Runde

Nach drei erfolgreichen Wettbewerbsrunden suchen "Deutschland - Land der Ideen" gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in diesem Jahr innovative Mobilitätslösungen, die Lebensqualität fördern und einen Beitrag zu ausgeglichenen Lebensverhältnissen in Deutschland leisten. weiterlesen

„Eine Vielfalt der Zukünfte“:  Fast 1.500 Bewerbungen im beyond bauhaus-Wettbewerb

„Eine Vielfalt der Zukünfte“: Fast 1.500 Bewerbungen im beyond bauhaus-Wettbewerb

Fast 1.500 Bewerbungen im Wettbewerb „beyond bauhaus – protoytping the future“ machen deutlich: Im Jubiläumsjahr des Bauhauses hat der internationale Wettbewerb einen Nerv getroffen. Im Interview berichten Ute Weiland, Geschäftsführerin von Deutschland – Land der Ideen, und Dr. Sven Sappelt, Gründer des CLB Berlin und Projektpartner des Wettbewerbs, von ihren Eindrücken nach einer ersten Sichtung der zahlreichen Einreichungen. weiterlesen

„Das Bauhaus beeinflusst unser Leben - heute und morgen“: Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Eyal Gever

„Das Bauhaus beeinflusst unser Leben - heute und morgen“: Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Eyal Gever

Eyal Gever, Mitglied der internationalen Jury des Wettbewerbs "beyond bauhaus - prototyping the future", erzählt im Interview, welche Bedeutung das Bauhaus in Israel hat und inwiefern die Bauhaus-Ideen unser Leben noch heute beeinflussen. weiterlesen

"Realismus und Größenwahn vereinen": Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Wolfram Putz

"Realismus und Größenwahn vereinen": Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Wolfram Putz

Die internationale Jury des Wettbewerbs "beyond bauhaus - prototyping the future" besteht aus Experten unterschiedlichster Gestaltungsdisziplinen. Wolfram Putz ist einer von ihnen und hat uns erzählt, was er mit dem Bauhaus verbindet und welche Erwartungen er in die Beiträge zum Wettbewerb "beyond bauhaus - prototyping the future" setzt. weiterlesen

Internationaler Wettbewerb gestartet: Visionäre Gestalter der Zukunft gesucht

Internationaler Wettbewerb gestartet: Visionäre Gestalter der Zukunft gesucht

Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum prämieren wir Kreative aus aller Welt und laden sie ein, ihre Vision für eine bessere Welt zu präsentieren. weiterlesen

Ausgezeichnete Orte 2019 – Jury hat nun die Wahl

Ausgezeichnete Orte 2019 – Jury hat nun die Wahl

Das neue Wettbewerbsjahr ist fulminant gestartet: Zum Schwerpunkt Bildung und Arbeit der Zukunft haben uns zahlreiche gute Bewerbungen erreicht. weiterlesen

Bundesverkehrsminister Scheuer ehrt Preisträger des Deutschen Mobilitätspreises

Bundesverkehrsminister Scheuer ehrt Preisträger des Deutschen Mobilitätspreises

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat die Gewinner des Deutschen Mobilitätspreises 2018 bei der Preisverleihung im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin geehrt. weiterlesen

Gute Ideen beziehen Quartier in Berlin

Gute Ideen beziehen Quartier in Berlin

Roboter bestaunen, Wasser filtern, Therapiebälle betasten - das ist jetzt in der Filiale "Quartier Zukunft" der Deutschen Bank in Berlin-Mitte möglich. In einer interaktiven Ausstellung präsentieren sich 13 der diesjährigen Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2018. weiterlesen

Essen verbindet: Stadt Land Food-Festival in der Markthalle Neun

Essen verbindet: Stadt Land Food-Festival in der Markthalle Neun

"Gutes Essen für alle" - unter diesem Motto fand Anfang Oktober bereits zum dritten Mal das Stadt Land Food-Festival in der Markthalle Neun in Berlin statt. Ein ganzes Wochenende lang drehte sich alles um Fragen rund um die Ernährung und damit um eine neue und faire Esskultur für Konsumenten, Produzenten und die Umwelt. weiterlesen

Auf Deutschlandreise zu guten Ideen

Auf Deutschlandreise zu guten Ideen

Die Ausgezeichneten Orte im Land der Ideen werden nicht nur bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin gewürdigt, sondern auch immer in den Staatskanzleien ihrer Bundesländer. Im Spätsommer begann unsere Deutschlandreise zu den guten Ideen. weiterlesen

"NRW - Wirtschaft im Wandel": Das sind die Preisträger 2018

"NRW - Wirtschaft im Wandel": Das sind die Preisträger 2018

Anfang September erhielten die zehn diesjährigen Preisträger des Wettbewerbs "NRW - Wirtschaft im Wandel" von Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart ihre Auszeichnung. Ob internationaler Großkonzern oder familiengeführter Handwerksbetrieb - sie alle stehen für den Transformationsprozess einer ganzen Region. weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fotograf: Peter van Heesen

"Crowdfunding ist Gold wert": Interview mit Shai Hoffmann

Am 4. Juni ist es endlich so weit: Die diesjährigen Preisträger des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ werden bekanntgegeben. Gemeinsam mit der Deutschen Bank ehren wir 100 innovative Projekte, die Lebenswelten miteinander verbinden und damit dem Gemeinwohl dienen. Neben der feierlichen Preisverleihung werden der Austausch und das Netzwerken im Mittelpunkt des Tages stehen. Zudem erhalten die Preisträger Impulse zu verschiedenen Themen. So auch zum Thema „Crowdfunding“: Shai Hoffmann ist Social Entrepreneur, Aktivist und Speaker. Nebenher arbeitet er als Projektberater bei der Crowdfunding-Plattform Startnext. Im Interview gibt er uns bereits einen kleinen Einblick in das Konzept „Crowdfunding“, bei welchem viele Menschen gemeinsam eine Idee oder ein Projekt finanzieren:

Wodurch zeichnet sich Crowdfunding aus und warum ist das Konzept so beliebt?
Es zeichnet sich darin aus, dass es eben viel mehr als „nur“ Crowdfunding ist. Neben einer Marktakzeptanz, kann man gar Projekte gemeinsam mit der Crowd kreieren, wie wir es zum Beispiel bei den Projekten „Karma Classics“ oder beim „Bus der Begegnungen“ tun. Crowdfunding hat mein Leben bereichert. Diese Form der alternativen Finanzmittelbeschaffung erfreut sich einer zunehmenden Beleibtheit, weil es relativ niedrigschwellig ist, Spaß macht und meist der Anstoß für etwas Größeres ist.

Für welche Zielgruppen sind Finanzierungsmöglichkeiten wie das Crowdfunding besonders interessant?
Neben Künstlern eignet sich Crowdfunding besonders auch für (soziale) Unternehmen in einer ganz frühen Phase. Hier kann beispielsweise getestet werden, inwieweit es eine Nachfrage für das Angebot auf dem Markt gibt. Man geht kein oder meist nur ein sehr geringes finanzielles Risiko ein und kann so seine Idee mit der Crowd zusammen verwirklichen.

Gemeinsam kann man mehr erreichen. Gilt das auch für Crowdfunding?
Absolut! In meinen Vorträgen postuliere ich gerne die Wichtigkeit von Vernetzung, Kooperation und die sich daraus ergebenen Synergien. Crowdfunding funktioniert nur mit der Crowd. Den Menschen und Unterstützern also, die eure Idee in die Welt hinaustragen. Das ist Geld wert. Aber vor allem: Gold wert!