arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/neuigkeiten-videos-termine/neuigkeiten/networking-am-spreeufer-100-ausgezeichnete-orte-2018-geehrt

Neuigkeiten

Gute Ideen beziehen Quartier in Berlin

Gute Ideen beziehen Quartier in Berlin

Roboter bestaunen, Wasser filtern, Therapiebälle betasten - das ist jetzt in der Filiale "Quartier Zukunft" der Deutschen Bank in Berlin-Mitte möglich. In einer interaktiven Ausstellung präsentieren sich 13 der diesjährigen Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2018. weiterlesen

Essen verbindet: Stadt Land Food-Festival in der Markthalle Neun

Essen verbindet: Stadt Land Food-Festival in der Markthalle Neun

"Gutes Essen für alle" - unter diesem Motto fand Anfang Oktober bereits zum dritten Mal das Stadt Land Food-Festival in der Markthalle Neun in Berlin statt. Ein ganzes Wochenende lang drehte sich alles um Fragen rund um die Ernährung und damit um eine neue und faire Esskultur für Konsumenten, Produzenten und die Umwelt. weiterlesen

Auf Deutschlandreise zu guten Ideen: Vier Staatskanzleien – viel Anerkennung

Auf Deutschlandreise zu guten Ideen: Vier Staatskanzleien – viel Anerkennung

Die Ausgezeichneten Orte im Land der Ideen werden nicht nur bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin gewürdigt, sondern auch immer in ihren Bundesländern. In vier Staatskanzleien waren die dortigen Preisträger schon zu Gast. Eine schöne Geste der Wertschätzung. Wir berichten von unserer Deutschlandreise zu den guten Ideen. weiterlesen

"NRW - Wirtschaft im Wandel": Das sind die Preisträger 2018

"NRW - Wirtschaft im Wandel": Das sind die Preisträger 2018

Anfang September erhielten die zehn diesjährigen Preisträger des Wettbewerbs "NRW - Wirtschaft im Wandel" von Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart ihre Auszeichnung. Ob internationaler Großkonzern oder familiengeführter Handwerksbetrieb - sie alle stehen für den Transformationsprozess einer ganzen Region. weiterlesen

Ideenwettbewerb zum Nahverkehr der Zukunft gestartet

Ideenwettbewerb zum Nahverkehr der Zukunft gestartet

Bis zum 30. September sind sind in der diesjährigen Open-Innovation-Phase des Deutschen Mobilitätspreises die Visionen aller Bürgerinnen und Bürger für einen digitalen Nahverkehr gesucht. Machen Sie jetzt mit! weiterlesen

Die Preisträger des Deutschen Mobilitätspreises 2018 stehen fest

Die Preisträger des Deutschen Mobilitätspreises 2018 stehen fest

Es ist soweit: Die zehn Preisträger der Best-Practice Phase des Deutschen Mobilitätspreises 2018 zum Thema Nachhaltigkeit stehen fest. Die innovativen Projekte aus ganz Deutschland zeigen Lösungen auf, wie Verkehr und Logistik dank der Digitalisierung nachhaltiger werden. Wer gewonnen hat, erfahren Sie hier. weiterlesen

Networking am Spreeufer: 100 Ausgezeichnete Orte 2018 geehrt

Networking am Spreeufer: 100 Ausgezeichnete Orte 2018 geehrt

Am 4. Juni wurde das Kulturzentrum Radialsystem V zum Hotspot deutscher Innovationskraft: Gemeinsam mit unserem Partner Deutsche Bank haben wir 100 Ausgezeichnete Orte geehrt und erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Preisträger des Jahrgangs 2018 – die innovativsten Projekte aus 1500 Einreichungen - haben sich dem gesellschaftlichen Zusammenhalt verschrieben und treffen damit den Nerv der Zeit. weiterlesen

Neu erschienen: Drei Publikationen aus dem Land der Ideen

Neu erschienen: Drei Publikationen aus dem Land der Ideen

Gleich drei neue Publikationen aus dem Land der Ideen sind vor Kurzem erschienen und geben einen Einblick in den aktuellen Wettbewerbsjahrgang "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" und in die vergangene Wettbewerbsrunde des "Deutschen Mobilitätspreises". Außerdem nehmen sie den Leser mit auf einen kulinarischen Trip von den kaukasischen Bergen nach Berlin. weiterlesen

„Nur wer die Ideen kennt, kennt auch das Land“: Ausgezeichnete Orte-Jurymitglied Reinhard Karger im Interview

„Nur wer die Ideen kennt, kennt auch das Land“: Ausgezeichnete Orte-Jurymitglied Reinhard Karger im Interview

Reinhard Karger, Jurymitglied des Wettbewerbs "Ausgezeichnete Orte" und Unternehmenssprecher des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) hat mit uns über seine Eindrücke von der Jurysitzung gesprochen und uns erklärt, dass auch Künstliche Intelligenz getreu dem Wettbewerbsmotto Welten verbinden kann. weiterlesen

„Das Herzstück der Republik“: Zwischen Zeche und Zukunft

„Das Herzstück der Republik“: Zwischen Zeche und Zukunft

Wie lassen sich Unternehmenstraditionen in das 21. Jahrhundert überführen? Welche Chancen ergeben sich für Betriebe aus der Digitalisierung? Unter der Schirmherrschaft des NRW-Wirtschaftsministers Andreas Pinkwart haben wir gemeinsam mit der Rheinischen Post, der Deutschen Bank, PricewaterhouseCoopers und Kienbaum in den vergangenen Wochen die innovativsten Unternehmen Nordrhein-Westfalens gesucht. weiterlesen

"Crowdfunding ist Gold wert": Interview mit Shai Hoffmann

"Crowdfunding ist Gold wert": Interview mit Shai Hoffmann

Am 4. Juni ist es endlich so weit: Die diesjährigen „Ausgezeichneten Orte“ werden bekanntgegeben. Gemeinsam mit der Deutschen Bank ehren wir 100 innovative Projekte, die neben der feierlichen Preisverleihung an diesem Tag Impulse zu verschiedenen Themen erhalten werden. Unter anderem auch zum Thema „Crowdfunding“ von Social Entrepreneur und Projektberater Shai Hoffmann. weiterlesen

Deutscher Mobilitätspreis: Innovationen für eine nachhaltige Mobilität gesucht

Deutscher Mobilitätspreis: Innovationen für eine nachhaltige Mobilität gesucht

Dritte Runde für den Deutschen Mobilitätspreis: In diesem Jahr konnten sich für die Best-Practice-Phase Projekte unter dem Motto „Intelligent unterwegs – Innovationen für eine nachhaltige Mobilität“ bewerben. Gesucht sind zehn Leuchtturmprojekte, die mit digitalen Mitteln dafür sorgen, dass Verkehr und Logistik nachhaltiger sind. weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Deutschland - Land der Ideen / Bernd Brundert

Networking am Spreeufer: 100 Ausgezeichnete Orte 2018 geehrt

Erhabene Abend-Atmosphäre mitten am Tag im Berliner Kulturzentrum Radialsystem V: Ein abgedunkelter Saal, leuchtende Leinwände und Stuhlreihen für über 250 Gäste aus allen Teilen der Republik. Es soll feierlich werden am Spreeufer. Schließlich steht die Kür der zukunftsweisendsten Projekte Deutschlands zu 100 Ausgezeichneten Orten 2018 auf dem Programm. Damit findet am 4. Juni ein besonderer Jahrgang des Wettbewerbs einen festlichen Höhepunkt: Zusammenhalt steht im Mittelpunkt – nicht zufällig auch ein inzwischen oft wiederholter Appell von Verantwortlichen unterschiedlicher gesellschaftlicher Bereiche. Ausgelobt wird der Wettbewerb seit 13 Jahren von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank.

Im Saal schimmert verheißungsvoll ein Kubus aus 100 Pokalen. In diesem Jahr quadratische Glaskörper mit Blumenmuster – jeder ein Unikat. Und da strömen auch schon jene herein, die die Trophäen bald verdient in Händen halten: Die Sieger-Projekte bekommen Gesichter. Getümmel an der Fotowand, angeregte Gespräche, Stolz liegt in der Luft.

Sie alle - Start-ups, mittelständische Unternehmen, Forschergruppen, NGOs, Kulturträger und weltweit tätige Konzerne - konnten sich im Wettbewerb mit knapp 1500 Einreichungen durchsetzen. Ihre Expertise, ihre frischen Denkansätze und Lösungen sorgen gleichermaßen für Fortschritt und sozialen Kitt. Sei es durch smarte Technologien für die häusliche Pflege oder Kommunikationshilfen für ausländische Patienten; andere bringen Senioren und Schüler bei Kulturveranstaltungen zusammen oder bündeln online Praxisbeispiele für die Belebung von Dörfern. Besonders nah am Puls der Zeit sind die Start-ups, die plastikfreie Alltags-Produkte entwickelt haben; hat doch die EU kurz zuvor mit ihrem geplanten Plastikverbot für Diskussionen gesorgt.

Heimat als Dreiklang von Tradition, Gegenwart und Zukunft – so ordnet Staatssekretär Dr. Markus Kerber aus dem frisch formierten Innen- und Heimatministerium in seiner Laudatio den Preisträger-Jahrgang ein. Nach den Reden von BDI-Präsident Prof. Dieter Kempf und Harald Eisenach, Leiter Firmenkunden Region Ost der Deutschen Bank, finden die Glaspokale ihre neuen Besitzer. In den Pausen immer wieder fröhliches Geplauder und Visitenkartentausch - damit hat die Preisverleihung neben der Würdigung der Sieger den zweiten Zweck frühzeitig erfüllt: Vernetzung. Nach der Ehrung auf der Bühne geht es in die gut besuchten Nachmittagspanels. Die Preisträger dürfen das Wissen von Finanz- und Gründungsprofis anzapfen.
Am Ende des Tages ist die auf eine Staffelei gespannte Deutschlandkarte gespickt mit angehefteten Preisträger-Fotos. Jedes Foto steht für einen Geistesblitz – jenen Rohstoff, der unseren Menschen im Land der Ideen niemals ausgehen möge.

Neugierig geworden? Hier geht es zu den 100 Ausgezeichneten Orten 2018.

Den Clip zur Preisverleihung in Berlin sehen Sie hier.