QR-Code: https://land-der-ideen.de/neuigkeiten-videos-termine/neuigkeiten/networking-am-spreeufer-100-ausgezeichnete-orte-2018-geehrt

Neuigkeiten

"NRW - Wirtschaft im Wandel" 2020: Das sind die Gewinner

"NRW - Wirtschaft im Wandel" 2020: Das sind die Gewinner

Insgesamt zwölf Sieger hat die Jury unter Schirmherr und NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinktwart ausgewählt. weiterlesen

Der FOCUS-Innovationspreis belohnt gerade jetzt Mut und Pioniergeist

Der FOCUS-Innovationspreis belohnt gerade jetzt Mut und Pioniergeist

Im Rahmen unserer Initiative #beyondcrisis – Zeit für neue Lösungen freuen wir uns auf die Partnerschaft mit Hubert Burda Media. weiterlesen

Wettbewerbsstart: Deutscher Mobilitätspreis 2020

Wettbewerbsstart: Deutscher Mobilitätspreis 2020

Der Deutsche Mobilittspreis startet: Jetzt bis 7. Juli bewerben! weiterlesen

Pandemie am Arbeitsplatz: Was sich in Bürogebäuden jetzt verändern muss und wie Gebäudetechnik dabei helfen kann

Pandemie am Arbeitsplatz: Was sich in Bürogebäuden jetzt verändern muss und wie Gebäudetechnik dabei helfen kann

Das Coronavirus verbreitet sich laut heutigen Erkenntnissen über Tröpfchen, die von Menschen beim Husten, Niesen etc. ausgeschieden werden und sich dann in der Raumluft ausbreiten können. Am geringsten ist das Infektionsrisiko im Freien. Wie müssen sich unsere Bürogebäude verändern, um am Arbeitsplatz das Infektionsrisiko gering zu halten? weiterlesen

Wettbewerb "NRW - Wirtschaft im Wandel" gestartet

Wettbewerb "NRW - Wirtschaft im Wandel" gestartet

Fristverlängerung: Der Wettbewerb NRW-Wirtschaft im Wandel sucht bis zum 24. Mai innovative Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen. weiterlesen

Ideen auf Reisen: "Ausgezeichnete Orte 2019“ in fünf Städten zu Gast

Ideen auf Reisen: "Ausgezeichnete Orte 2019“ in fünf Städten zu Gast

Nichts fürs stille Kämmerlein: Die "Ausgezeichneten Orte 2019" zeigen ihre spannenden Innovationen in den Zukunftsfilialen der Deutschen Bank. Den Perspektivwechsel, für den die Ausstellung wirbt, können Besucher auch ganz konkret erleben - an einem großen Kaleidoskop. weiterlesen

Mitschüler Roboter - Wie sieht die Zukunft des Lernens aus?

Mitschüler Roboter - Wie sieht die Zukunft des Lernens aus?

Über das Thema Digitale Bildung diskutierten wir in Hannover. Ein Beispiel, wie digitale Anwendungen den Unterricht auflockern und erweitern können, ist die MathCityMap. Bürgermeister Thomas Hermann eröffnete die Mathe-Trails in unmittelbarer Nähe zur Staatsoper und zum Welfenschloss. weiterlesen

„Die Welt der Manufakturen ist beinahe unendlich"

„Die Welt der Manufakturen ist beinahe unendlich"

Manufakturen: Sinnbild für Qualität, Langlebigkeit und nicht selten große Ästhestik. Im Interview sprechen wir mit einem Experten der deutschen Manufakturenlandschaft, Olaf Salié, über die Zukunft der Manufakturen in Zeiten der Globalisierung. weiterlesen

Deutscher Mobilitätspreis: Ideenwettbewerb gestartet!

Deutscher Mobilitätspreis: Ideenwettbewerb gestartet!

Beim Ideenwettbewerb des Deutschen Mobilitätspreises sind ab heute Ihre Ideen gefragt! weiterlesen

beyond bauhaus: Rückblick in Bildern

beyond bauhaus: Rückblick in Bildern

Das zweiwöchige Festival zum Gestaltungswettbewerb beyond bauhaus ist beendet. Zeit für einen Rückblick. weiterlesen

Knobelnd durch die Hauptstadt – per Mathe-App

Knobelnd durch die Hauptstadt – per Mathe-App

Formeln lösen, Vektoren bestimmen, Einmaleins pauken – ums Mathelernen kommt keiner herum. Wie können es Lehrer schaffen, ihre Schüler fürs Rechnen zu begeistern? weiterlesen

Deutscher Mobilitätspreis 2019: Diese Ideen machen Deutschland mobiler

Deutscher Mobilitätspreis 2019: Diese Ideen machen Deutschland mobiler

Rollstuhlfahren per Kopfbewegung, Arztbesuch im Linienbus oder ganzheitliche Mobilität im Quartier der Zukunft: Die Preisträger des Deutschen Mobilitätspreis 2019 stehen fest und stellen sich nun vor. weiterlesen

Deutschland - Land der Ideen / Bernd Brundert

Networking am Spreeufer: 100 Ausgezeichnete Orte 2018 geehrt

Erhabene Abend-Atmosphäre mitten am Tag im Berliner Kulturzentrum Radialsystem V: Ein abgedunkelter Saal, leuchtende Leinwände und Stuhlreihen für über 250 Gäste aus allen Teilen der Republik. Es soll feierlich werden am Spreeufer. Schließlich steht die Kür der zukunftsweisendsten Projekte Deutschlands zu 100 Ausgezeichneten Orten 2018 auf dem Programm. Damit findet am 4. Juni ein besonderer Jahrgang des Wettbewerbs einen festlichen Höhepunkt: Zusammenhalt steht im Mittelpunkt – nicht zufällig auch ein inzwischen oft wiederholter Appell von Verantwortlichen unterschiedlicher gesellschaftlicher Bereiche. Ausgelobt wird der Wettbewerb seit 13 Jahren von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank.

Im Saal schimmert verheißungsvoll ein Kubus aus 100 Pokalen. In diesem Jahr quadratische Glaskörper mit Blumenmuster – jeder ein Unikat. Und da strömen auch schon jene herein, die die Trophäen bald verdient in Händen halten: Die Sieger-Projekte bekommen Gesichter. Getümmel an der Fotowand, angeregte Gespräche, Stolz liegt in der Luft.

Sie alle - Start-ups, mittelständische Unternehmen, Forschergruppen, NGOs, Kulturträger und weltweit tätige Konzerne - konnten sich im Wettbewerb mit knapp 1500 Einreichungen durchsetzen. Ihre Expertise, ihre frischen Denkansätze und Lösungen sorgen gleichermaßen für Fortschritt und sozialen Kitt. Sei es durch smarte Technologien für die häusliche Pflege oder Kommunikationshilfen für ausländische Patienten; andere bringen Senioren und Schüler bei Kulturveranstaltungen zusammen oder bündeln online Praxisbeispiele für die Belebung von Dörfern. Besonders nah am Puls der Zeit sind die Start-ups, die plastikfreie Alltags-Produkte entwickelt haben; hat doch die EU kurz zuvor mit ihrem geplanten Plastikverbot für Diskussionen gesorgt.

Heimat als Dreiklang von Tradition, Gegenwart und Zukunft – so ordnet Staatssekretär Dr. Markus Kerber aus dem frisch formierten Innen- und Heimatministerium in seiner Laudatio den Preisträger-Jahrgang ein. Nach den Reden von BDI-Präsident Prof. Dieter Kempf und Harald Eisenach, Leiter Firmenkunden Region Ost der Deutschen Bank, finden die Glaspokale ihre neuen Besitzer. In den Pausen immer wieder fröhliches Geplauder und Visitenkartentausch - damit hat die Preisverleihung neben der Würdigung der Sieger den zweiten Zweck frühzeitig erfüllt: Vernetzung. Nach der Ehrung auf der Bühne geht es in die gut besuchten Nachmittagspanels. Die Preisträger dürfen das Wissen von Finanz- und Gründungsprofis anzapfen.
Am Ende des Tages ist die auf eine Staffelei gespannte Deutschlandkarte gespickt mit angehefteten Preisträger-Fotos. Jedes Foto steht für einen Geistesblitz – jenen Rohstoff, der unseren Menschen im Land der Ideen niemals ausgehen möge.

Neugierig geworden? Hier geht es zu den 100 Ausgezeichneten Orten 2018.

Den Clip zur Preisverleihung in Berlin sehen Sie hier.