arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/neuigkeiten-videos-termine/neuigkeiten/networking-am-spreeufer-100-ausgezeichnete-orte-2018-geehrt

Neuigkeiten

Ideenfest unter Linden: Minister ehrt Ausgezeichnete Orte 2019

Ideenfest unter Linden: Minister ehrt Ausgezeichnete Orte 2019

Die zehn frisch ernannten Preisträger des größten bundesdeutschen Innovationswettbewerbs erlebten einen besonderen Tag im Herzen Berlins: Ihnen zu Ehren feierten mehr als 100 Gäste mit, namhafte Persönlichkeiten gaben sich auf der Bühne die Klinke in die Hand - und ein Bundesminister wurde in seiner Mut machenden Laudatio kurz persönlich. weiterlesen

Der Deutsche Mobilitätspreis geht in die vierte Runde

Der Deutsche Mobilitätspreis geht in die vierte Runde

Nach drei erfolgreichen Wettbewerbsrunden suchen "Deutschland - Land der Ideen" gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in diesem Jahr innovative Mobilitätslösungen, die Lebensqualität fördern und einen Beitrag zu ausgeglichenen Lebensverhältnissen in Deutschland leisten. weiterlesen

"Die Menge an vielversprechenden Ideen ist grandios": Interview mit beyond bauhaus Jurymitglied Oliver Jahn

"Die Menge an vielversprechenden Ideen ist grandios": Interview mit beyond bauhaus Jurymitglied Oliver Jahn

Die 20 Gewinner des Wettbewerbs "beyond bauhaus - prototyping the future" wurden von einer internationalen Jury ermittelt. Oliver Jahn ist einer von ihnen. Mit ihm sprachen wir über die Bedeutung des bauhaus-Gedankens für die Gegenwart und Zukunft, den inernationalen Wettbewerb und die Preisträger. weiterlesen

„Eine Vielfalt der Zukünfte“:  Fast 1.500 Bewerbungen im beyond bauhaus-Wettbewerb

„Eine Vielfalt der Zukünfte“: Fast 1.500 Bewerbungen im beyond bauhaus-Wettbewerb

Fast 1.500 Bewerbungen im Wettbewerb „beyond bauhaus – protoytping the future“ machen deutlich: Im Jubiläumsjahr des Bauhauses hat der internationale Wettbewerb einen Nerv getroffen. Im Interview berichten Ute Weiland, Geschäftsführerin von Deutschland – Land der Ideen, und Dr. Sven Sappelt, Gründer des CLB Berlin und Projektpartner des Wettbewerbs, von ihren Eindrücken nach einer ersten Sichtung der zahlreichen Einreichungen. weiterlesen

„Das Bauhaus beeinflusst unser Leben - heute und morgen“: Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Eyal Gever

„Das Bauhaus beeinflusst unser Leben - heute und morgen“: Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Eyal Gever

Eyal Gever, Mitglied der internationalen Jury des Wettbewerbs "beyond bauhaus - prototyping the future", erzählt im Interview, welche Bedeutung das Bauhaus in Israel hat und inwiefern die Bauhaus-Ideen unser Leben noch heute beeinflussen. weiterlesen

"Das Bauhaus als Kickstarter": Interview mit Christian Benimana, Jurymitglied von beyond bauhaus

"Das Bauhaus als Kickstarter": Interview mit Christian Benimana, Jurymitglied von beyond bauhaus

Christian Benimana sprach mit uns über die Bauhaus-Idee und was diese auch heute noch Studenten bieten kann sowie über seine Hoffnung, dass die Wahl der besten Projekte inspirierend für globale Lösungen sein kann. weiterlesen

„Jeder hat Recht auf gutes Design“: Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Lisa Lang

„Jeder hat Recht auf gutes Design“: Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Lisa Lang

Lisa Lang, Mitglied der internationalen Jury des Wettbewerbs "beyond bauhaus - prototyping the future", hat uns erzählt, warum das Bauhaus sie geprägt hat und welche Aufgaben Design in unserer Gesellschaft erfüllt. weiterlesen

"Realismus und Größenwahn vereinen": Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Wolfram Putz

"Realismus und Größenwahn vereinen": Interview mit beyond bauhaus-Jurymitglied Wolfram Putz

Die internationale Jury des Wettbewerbs "beyond bauhaus - prototyping the future" besteht aus Experten unterschiedlichster Gestaltungsdisziplinen. Wolfram Putz ist einer von ihnen und hat uns erzählt, was er mit dem Bauhaus verbindet und welche Erwartungen er in die Beiträge zum Wettbewerb "beyond bauhaus - prototyping the future" setzt. weiterlesen

Internationaler Wettbewerb gestartet: Visionäre Gestalter der Zukunft gesucht

Internationaler Wettbewerb gestartet: Visionäre Gestalter der Zukunft gesucht

Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum prämieren wir Kreative aus aller Welt und laden sie ein, ihre Vision für eine bessere Welt zu präsentieren. weiterlesen

Ausgezeichnete Orte 2019 – Jury hat nun die Wahl

Ausgezeichnete Orte 2019 – Jury hat nun die Wahl

Das neue Wettbewerbsjahr ist fulminant gestartet: Zum Schwerpunkt Bildung und Arbeit der Zukunft haben uns zahlreiche gute Bewerbungen erreicht. weiterlesen

Bundesverkehrsminister Scheuer ehrt Preisträger des Deutschen Mobilitätspreises

Bundesverkehrsminister Scheuer ehrt Preisträger des Deutschen Mobilitätspreises

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat die Gewinner des Deutschen Mobilitätspreises 2018 bei der Preisverleihung im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin geehrt. weiterlesen

Gute Ideen beziehen Quartier in Berlin

Gute Ideen beziehen Quartier in Berlin

Roboter bestaunen, Wasser filtern, Therapiebälle betasten - das ist jetzt in der Filiale "Quartier Zukunft" der Deutschen Bank in Berlin-Mitte möglich. In einer interaktiven Ausstellung präsentieren sich 13 der diesjährigen Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2018. weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Deutschland - Land der Ideen / Bernd Brundert

Networking am Spreeufer: 100 Ausgezeichnete Orte 2018 geehrt

Erhabene Abend-Atmosphäre mitten am Tag im Berliner Kulturzentrum Radialsystem V: Ein abgedunkelter Saal, leuchtende Leinwände und Stuhlreihen für über 250 Gäste aus allen Teilen der Republik. Es soll feierlich werden am Spreeufer. Schließlich steht die Kür der zukunftsweisendsten Projekte Deutschlands zu 100 Ausgezeichneten Orten 2018 auf dem Programm. Damit findet am 4. Juni ein besonderer Jahrgang des Wettbewerbs einen festlichen Höhepunkt: Zusammenhalt steht im Mittelpunkt – nicht zufällig auch ein inzwischen oft wiederholter Appell von Verantwortlichen unterschiedlicher gesellschaftlicher Bereiche. Ausgelobt wird der Wettbewerb seit 13 Jahren von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank.

Im Saal schimmert verheißungsvoll ein Kubus aus 100 Pokalen. In diesem Jahr quadratische Glaskörper mit Blumenmuster – jeder ein Unikat. Und da strömen auch schon jene herein, die die Trophäen bald verdient in Händen halten: Die Sieger-Projekte bekommen Gesichter. Getümmel an der Fotowand, angeregte Gespräche, Stolz liegt in der Luft.

Sie alle - Start-ups, mittelständische Unternehmen, Forschergruppen, NGOs, Kulturträger und weltweit tätige Konzerne - konnten sich im Wettbewerb mit knapp 1500 Einreichungen durchsetzen. Ihre Expertise, ihre frischen Denkansätze und Lösungen sorgen gleichermaßen für Fortschritt und sozialen Kitt. Sei es durch smarte Technologien für die häusliche Pflege oder Kommunikationshilfen für ausländische Patienten; andere bringen Senioren und Schüler bei Kulturveranstaltungen zusammen oder bündeln online Praxisbeispiele für die Belebung von Dörfern. Besonders nah am Puls der Zeit sind die Start-ups, die plastikfreie Alltags-Produkte entwickelt haben; hat doch die EU kurz zuvor mit ihrem geplanten Plastikverbot für Diskussionen gesorgt.

Heimat als Dreiklang von Tradition, Gegenwart und Zukunft – so ordnet Staatssekretär Dr. Markus Kerber aus dem frisch formierten Innen- und Heimatministerium in seiner Laudatio den Preisträger-Jahrgang ein. Nach den Reden von BDI-Präsident Prof. Dieter Kempf und Harald Eisenach, Leiter Firmenkunden Region Ost der Deutschen Bank, finden die Glaspokale ihre neuen Besitzer. In den Pausen immer wieder fröhliches Geplauder und Visitenkartentausch - damit hat die Preisverleihung neben der Würdigung der Sieger den zweiten Zweck frühzeitig erfüllt: Vernetzung. Nach der Ehrung auf der Bühne geht es in die gut besuchten Nachmittagspanels. Die Preisträger dürfen das Wissen von Finanz- und Gründungsprofis anzapfen.
Am Ende des Tages ist die auf eine Staffelei gespannte Deutschlandkarte gespickt mit angehefteten Preisträger-Fotos. Jedes Foto steht für einen Geistesblitz – jenen Rohstoff, der unseren Menschen im Land der Ideen niemals ausgehen möge.

Neugierig geworden? Hier geht es zu den 100 Ausgezeichneten Orten 2018.

Den Clip zur Preisverleihung in Berlin sehen Sie hier.