arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen/preistraeger-365-orte

Preisträger „365 Orte im Land der Ideen“

  • Werra-Kalibergbau-Museum, Museum in der Stadt Heringen

    Das Werra-Kalibergbau-Museum in Heringen dokumentiert über 100 Jahre Kalibergbau im Werratal.

  • Industriepark Höchst in Frankfurt am Main

    Industriegeschichte verstehen, Forschung und Produktion sehen – im Industriepark Höchst.

  • Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

    Mit einem nie da gewesenen Schiffskonvoi feiert man in Wiesbaden die Eröffnung der Fußball-WM.

  • Die vernetzte Universität – Universität Frankfurt am Main

    Die Universität Frankfurt am Main sucht aktiv die Vernetzung universitären und gesellschaftlichen Wissens.

  • K-Punkt

    In einem lichtdurchfluteten Pavillon wirbt die Katholische Kirche Lübeck für ihre Angebote.

  • Konrad-Zuse-Museum

    Magier der Schaltkreise: Herr Zuse erfand den ersten Computer und lebte fast 40 Jahre in Hünfeld.

  • Hansekooperation Lübeck

    Die Ostseemetropole: Als Mitglied der Hanse wurde Lübeck Drehscheibe von Handel und Politik.

  • Frankfurter Goethe-Haus /Freies Deutsches Hochstift

    Im Goethe-Haus wird das Genie des Denkers für alle Generationen zugänglich.

  • B. Braun Melsungen AG

    Aus Melsungen kommen Produkte, die Ärzte in der ganzen Welt verwenden.

  • Odenwaldschule

    In der Odenwaldschule entfalten Schüler ihre Talente und lernen neben aller Theorie auch einen Beruf.

  • Kinder-Akademie Fulda gGmbH

    Das erste eigenständige deutsche Kindermuseum weiht Kinder in Kunst und Naturwissenschaften ein.

  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Zentrum für Biochemie und Molekularbiologie

    Kieler Forscher fanden heraus, dass die Haut Antibiotika produziert, und wollen neue Arzneien entwickeln.

  • Basler AG

    Die Basler AG perfektioniert die Technologie des maschinellen Sehens.

  • Deutsche Börse AG

    Frühzeitig setzte die Deutsche Börse auf den elektronischen Wertpapierhandel.

  • Zentralinstitut und Museum für Sepulkralkultur

    Der Tod mal ganz anders – gesehen aus soziologischer und kulturhistorischer Perspektive.

  • Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH

    In Wiesbaden wurde eines der modernsten Systeme zur Erfassung von Mautprellern entwickelt.

  • Harlekinäum

    Das „lachhafteste“ Museum – im Harlekinäum ist versammelt, was das Zwerchfell bewegt.

  • Liebig-Museum Gießen

    Justus Liebig, der Begründer der Organischen Chemie, erfand auch den Fleischextrakt und den Mineraldünger.

  • NationalparkZentrum Multimar Wattforum

    Im NationalparkZentrum Multimar Wattforum gibt das Meer seine Geheimnisse preis.

  • Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf

    Das wohl erste Planetarium der Menschheit: der Gottorfer Globus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.