QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/digitale-orte/preistraegerinnen/2022/ki-hub

Der Hub ins digitale KI-Zeitalter



Die Digitalisierung ist aus unserer Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Doch viele Unternehmen wissen immer noch nicht genau, welche Vorteile die Einbindung von Künstlicher Intelligenz (KI) mit sich bringt, welche Einsatzgebiete es in ihrem Betrieb gibt oder wie man aktuelle KI-Forschungsergebnisse auf den Arbeitsalltag übertragen kann.


Genau hier setzt das Projekt „KI-Hub Kronach“, das an das KI-Kompetenzzentrum der TH Nürnberg angegliedert ist, an: Das Projekt unterstützt den in Kronach entstehenden Hochschulstandort des Lucas-Cranach-Campus hinsichtlich angewandter Forschung sowie Weiterbildungsangeboten in Themen der Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz. Denn besonders für die mittelständischen Unternehmen in der Region ist KI im gewerblichen und industriellen Einsatz von immenser Bedeutung für eine digitale Zukunft.



So besuchen wissenschaftliche Mitarbeiter des „KI-Hub Kronach“ Firmen vor Ort, führen eine Bestandsanalyse hinsichtlich potenzieller KI-Anwendungen durch und setzen diese dann direkt in Prototypen um. Den mittelständischen Unternehmen wird somit anschaulich vermittelt, wie sehr sie von KI profitieren und die Mitarbeiter einen aktiven Beitrag zur digitalen Transformation in Kronach leisten können.


Die Erfolge des Projekts sind in der Region bereits spürbar: Bei einem Weltmarktführer von Zündsystemen für Heizungsanlagen konnte durch Maschinelles Lernen der Pressprozess von Zündkomponenten digital optimiert werden. Ein Werkzeugmacher konnte durch den Einsatz neuronaler Netze eine intelligente Fehlervorhersage in Schleifmaschinen erreichen. Und einem Bäckerbetrieb ermöglicht KI nun eine bedarfsangepasste Produktion.


Lucas-Cranach-Campus
Grenzacher Straße 25
96317 Kronach

lucas-cranach-campus.de

@Deutschland - Land der Ideen/ Bernd Brundert