arrow to leftarrow to rightburger menufacebookinstagramPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/dialoge/delegationsreisen

Delegationsreisen

Interkulturellen Austausch gestalten: Delegationsreisen

Für Institutionen aus dem In- und Ausland bieten wir Zugang unserem vielfältigen Netzwerk aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft und konzipieren Delegationsreisen zu speziellen Zukunftsthemen, die den Standort Deutschland auszeichnen, wie zum Beispiel die Energiewende, Industrie 4.0, das duale Ausbildungssystem und den Mittelstand. Der deutsch-georgische Fachaustausch findet beispielsweise zum Thema „Standortmarketing“ statt. Nach drei erfolgreichen Jahren mündete die Zusammenarbeit im Herbst 2017 zum „Deutsch-Georgischen Kulturjahr 2017“ in einem besonderen kulinarischen Genuss: dem „Georgien-Spezial“ in der Markthalle Neun. Erfahren Sie hier, wie die deutsch-georgische Erfolgsgeschichte begann.



Standortmarketing im Dialog: Nachhaltige Beziehungen zu Georgien fördern
Jeder Standort verfügt über spezifische wirtschaftliche, geografische und kulturelle Faktoren, die sein Image prägen. Was fällt Ihnen spontan zu Georgien ein? Was verbinden Sie mit dem kleinen Land, das Europa und Asien geografisch verbindet?

Das Bild von Georgien wird vor allem durch seine beeindruckende Landschaft, die vielfältigen Tourismusangebote und hochwertige landwirtschaftliche Erzeugnisse sowie die jahrtausendealte Weinkultur bestimmt. Um das Bild des eigenen Landes international zu prägen ist es wichtig, diese individuellen Faktoren erstens zu identifizieren und sie zweitens der Öffentlichkeit zu präsentieren: eben Standortmarketing im Dialog gestalten.



Delegationsreisen nach Berlin und Tiflis
Um Georgien bei seiner Positionierung auf dem deutschen Markt zu unterstützen, führte „Deutschland – Land der Ideen“ auf Initiative von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier im Jahr 2015 einen deutsch-georgischen Fachaustausch zum Thema „Place Branding“ durch. Ziel war es, langfristige Strukturen der Zusammenarbeit und einen nachhaltigen Dialog zwischen Experten beider Länder zu etablieren. In diesem Rahmen wurden zwei Delegationsreisen nach Berlin und Tiflis durchgeführt: Die Experten für Standortkommunikation nutzten die Reise zum Erfahrungs- und Wissensaustausch und diskutierten neue Formen der deutsch-georgischen Wirtschaftszusammenarbeit.

Georgien goes Franken: Fachaustausch zum Thema Weinwirtschaft und Tourismus
Schwerpunkte des Fachaustauschs waren 2016 die für das Standortmarketing von Georgien zentralen Bereiche „Weinwirtschaft“ und „Tourismus“. Der Fachaustausch wurde in Form einer Delegationsreise nach Franken durchgeführt, um dort das Weintourismuskonzept mit der etablierten Dachmarke „Franken - Wein.Schöner.Land!“ kennenzulernen. Während dieser Reise wurde in verschiedenen theoretischen und praktischen Formaten veranschaulicht, wie Landesmarketinggesellschaften, Hotels, Winzer, Gaststätten, Verbände, Reiseveranstalter, Wirtschaftsförderer, Bürger und öffentliche Institutionen kooperieren, gemeinsam touristische Angebote entwickeln und diese zusammen unter einem einheitlichen Markendach vermarkten.

„Georgien Spezial“ in der Markthalle Neun
2017 ging der Fachaustausch im Zeichen des „Deutsch-Georgischen Kulturjahrs 2017“ in die dritte Runde. Gemeinsam mit georgischen und deutschen Partnern hat das Land der Ideen im Rahmen des Freundschaftsjahres ein Programm in Berlin organisiert, bei dem Georgien mit allen Sinnen erfahrbar wurde. Im Mittelpunkt des „Georgien-Spezial“ standen die Kulinarik und Küche Georgiens. Um das kulinarische Programm zu erarbeiten, reiste das Land der Ideen gemeinsam mit der Markthalle Neun nach Georgien. Das Herzstück der Reise war neben kulinarischen Erkundungen, wie der gemeinsame Besuch von Märkten, Weinanbaugebieten und regionalen Produzenten, ein Workshop, bei dem gemeinsam mit georgischen Teilnehmern Ideen für eine kulinarisch-kulturelle Präsentation in Deutschland erarbeitet wurden. Als deutscher Partner stand die Markthalle Neun zur Seite – die historische Markthalle ist eine kulinarische Institution in Berlin, die nicht nur Wochenmärkte und Themenmessen organisiert, sondern auch als Plattform rund um Kulinarik, Land- und Weinwirtschaft in ganz Deutschland bekannt ist.


Profitieren auch Sie mit einer Reise ins Land der Ideen vom Netzwerk der Initiative

Sollten auch Sie sich für eine Themenreise mit „Deutschland – Land der Ideen“ interessieren, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.