arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/dialoge/internationale-veranstaltungen

Internationale Veranstaltungen

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ist auch im Ausland als Botschafterin eines innovativen und modernen Deutschlandbildes tätig. Brücken bauen, Dialog gestalten, Netzwerke knüpfen – der Fokus der Veranstaltungen im Ausland liegt immer auf dem dialogischen Austausch auf Augenhöhe.

Saudi-Arabien

Im Jahr 2016 gestalteten wir die Beteiligung Deutschlands am 30. Janadriyah-Festival.

In Kooperation mit dem Auswärtigen Amt, dem Goethe-Institut und mehreren Wirtschaftspartnern präsentierten wir Deutschland als attraktiven Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort. Das Festival bot die Möglichkeit eines intensiven Austauschs und stellte eine Plattform für den Wissens- und Kulturaustausch zwischen Deutschland und Saudi-Arabien dar. Rund 400.000 Besucherinnen und Besucher nahmen während des Festivalzeitraums vom 4. bis zum 22. Februar 2016 die Chance wahr, um im deutschen Pavillon auf eine Entdeckungstour durch das Land der Ideen zu gehen. Das vielfältige Programm begeisterte das Publikum aus allen Bevölkerungsschichten und trug maßgeblich dazu bei, die bilateralen Beziehungen beider Länder positiv voran zu bringen.
Mit dem Janadriyah-Festival feiert die saudische Königsfamilie einmal im Jahr gemeinsam mit der Bevölkerung zwei Wochen lang die Kultur Saudi-Arabiens. Seit 30 Jahren werden hierzu auf einem Gelände nahe der Hauptstadt Riad die Traditionen und Eigenheiten der verschiedenen Regionen des Landes präsentiert. Das Festival lockt jährlich rund eine Million Besucher in die Wüste Saudi-Arabiens.

Indien

2011 war für Deutschland und Indien ein wichtiges Jahr: 60 Jahre zuvor hatten beide Länder diplomatische Beziehungen miteinander aufgenommen. Das wurde von September 2011 bis Februar 2013 zelebriert.

Mit der Veranstaltungsreihe „Deutschland und Indien 2011-2012“ („Germany and India – Infinite Opportunities“) wurde diese Partnerschaft weiter vertieft und ausgebaut. Der thematische Fokus für die 15-monatige Veranstaltungsreihe im Rahmen des Deutschlandjahres in Indien lag auf der urbanen Entwicklung und lief unter dem Titel „StadtRäume – CitySpaces“. Als zentrales Element gastierte eine Wanderausstellung – genannt „Urban Mela“ – in den fünf indischen Metropolen Mumbai, Bangalore, Chennai, Neu Delhi und Pune. Daneben startete eine Konzertreise des Deutschen Filmorchesters Babelsberg, ein Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus wurde in Neu Delhi eingeweiht und auf der 13. Asien-Pazifik-Konferenz trafen sich Vertreter der deutsch-asiatischen Wirtschaft.

Das Deutschlandjahr in Indien wurde gemeinsam von Auswärtigem Amt, Goethe-Institut, Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung getragen.

China

Die bislang größte Präsentation Deutschlands im Ausland: Von 2007 bis 2010 zeigte sich Deutschland als Land der Ideen in Chinas Metropolen.

Mit rund 1,8 Millionen Teilnehmern war die Veranstaltungsreihe „Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung“ unter der gemeinsamen Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler und Staatspräsident Hu Jintao die größte Präsentation Deutschlands im Ausland. Von 2007 bis 2010 stellte sich Deutschland in mehreren bedeutenden Metropolen Chinas als innovativer, kreativer und zukunftsorientierter Partner vor. Anders als in einem klassischen Kulturjahr präsentierte sich auch die Wirtschaft mit den Offiziellen Partnern Allianz, BASF, Daimler, Deutsche Bank, DHL und Siemens, sowie Stationen-Partnern, darunter BOSCH und Herrenknecht, und zahlreichen Förderern. Ebenfalls beteiligt war u.a. das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.
Projektträger war das Auswärtige Amt in Kooperation mit dem Goethe-Institut, dem Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (APA) und der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.