QR-Code: https://land-der-ideen.de/dialoge/mittelstart

MittelStart – was Mittelstand und Startups voneinander lernen können

Foto: unsplash

Hintergrund

Der Mittelstand ist ein Erfolgsmodell und vielbeschworenes Rückgrat der deutschen Wirtschaft. So stehen mittelständische Unternehmen für mehr als 35 Prozent des Gesamtumsatzes und knapp 60 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Deutschland. Neben dem Mittelstand mit seinen etablierten Kundenbeziehungen und einem tiefen Verständnis für Märkte und Absatzwege machen mehr und mehr junge GründerInnen in Startups mit kurzen Entwicklungszyklen und innovativen Geschäftsmodellen von sich reden. Mit einer neuen Unternehmenskultur brechen sie zum Teil nicht nur bewusst mit herkömmlichen Traditionen, sondern sind auch Wegbereiter der Digitalisierung in Deutschland.

Die Idee

Kooperationen und ein strukturierter sowie moderierter Austausch zwischen Startups und mittelständischen Unternehmen sind ein „Missing Link“ für die deutsche Wirtschaft und besitzen großes Potenzial für die beteiligten Unternehmen sowie den Standort Deutschland. Denn auch wenn häufig von zwei fremden Welten gesprochen wird, haben traditionelle Mittelständler und agile Startups oft mehr gemeinsam als es auf den ersten Blick scheint: Beide Organisationsformen sind kundenzentriert, innovativ und häufig auf Nischenmärkte fokussiert. Und beide Organisationsformen werden meist von starken Persönlichkeiten geführt.

Mit dem neuen Vernetzungsformat MittelStart möchten die Initiatoren „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit APX by Axel Springer und Porsche Potenziale bergen, die in der Zusammenarbeit von Mittelständlern mit Startups liegen und für beide Seiten fruchtbar machen. Als Unterstützer und Partner konnten die IHK Potsdam, der Verband deutscher Unternehmerinnen (VDU) und der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e. V. (VBKI) sowie die Initiative New Mittelstand und die Plattform Haus Next gewonnen werden.

Das Format

Bei der Reihe handelt es sich um ein kuratiertes und digitales Matchmaking-Format, das gezielt jeweils 4-8 Mittelständler und entsprechende Startups miteinander in den Austausch bringt. Um die Auswahl der Unternehmen und das Format so zielführend und gewinnbringend wie möglich zu gestalten, wird jeder Session ein Schwerpunktthema vorangestellt.

Die Pilotveranstaltung Ende Februar 2021 widmet sich dem Thema „Manufacturing“ und bringt einschlägige Startups und mittelständische Unternehmen erstmalig zusammen.

Interessierte können gerne unter mittelstart@land-der-ideen.de den Kontakt aufnehmen.