QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/100-beste-plakate-2690

100 beste Plakate

Foto: 100 Beste Plakate e.V., Fabienne Angehrn

Wenn das Plakat zur Kunst wird

Ein deutscher Plakatkunst-Wettbewerb ist auch international eine Institution.

Ein Plakat enthält meist eine Botschaft. Mal wirbt es für ein Produkt, mal für eine Partei oder deren Ideen. Die besten dieser Blickfänger gelten als mediale Kunstform. Daher erfreut sich der jährliche Wettbewerb „100 beste Plakate“ bei Kunstfreunden ebenso großer Beliebtheit wie bei den über 500 Teilnehmern: Professionelle Grafik-Designer ebenso wie studentischer Nachwuchs reichen ihre Entwürfe ein. Die Gewinnerplakate werden ausgestellt und erscheinen in dem begehrten Jahrbuch. Initiiert in den 60er Jahren in der DDR, wurde der Wettbewerb ab 1990 gesamtdeutsch und erfreut seit 2001 sogar ein internationales Publikum. Denn die Ausstellung findet nicht nur in Berlin, Essen, Dornbirn, Luzern und Wien statt. Die Plakate wurden auch in Frankreich, China, Japan und Malaysia vorgestellt. Dabei versteht sich der Wettbewerb als Forum insbesondere für den Nachwuchs. 2010 wird diese Institution des zeitgenössischen Plakatdesigns bei der Vorbereitung der Ausstellung tatkräftig von der Hochschule für Gestaltung Offenbach unterstützt.

365 Orte 2010

100 Beste Plakate e. V.

Friedrich-List-Str. 4
01445 Radebeul
Sachsen

Webseite