QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/agrar-gmbh-crawinkel-893

Agrar GmbH Crawinkel

Foto: Ingrid Bley für Agrar GmbH Crawinkel

Thüringer Serengeti

In Deutschlands größter halboffener Weidelandschaft weiden Wildpferde und nachgezüchtete Auerochsen.

Große Herden seltener Weidetierrassen, Züchtungen europäischer Wildpferde und Auerochsen sowie Schäfer mit ihren Herden kreuzen die Wege der Besucher des mittleren Thüringer Waldes. Rund um das thüringische Städtchen Crawinkel liegt Deutschlands größte halboffene Weidelandschaft. Das 2.500 Hektar große Gelände ist durch parkartige Anlagen geprägt, auf denen ganzjährig Rinder und Pferde gehalten werden. Betreiber ist die Agrar GmbH Crawinkel. Sie hat die Landschaft 2003 angelegt. Besonderes Augenmerk legt das Unternehmen darauf, die Landschaft ästhetisch zu gestalten und die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt zu erhalten. Die extensive Beweidung von Wiesen ermöglicht dies, denn sie ist im Gegensatz zur Mahd ein behutsamerer Eingriff in die Natur. Besucher können die „Thüringer Serengeti“ auf Wander-, Rad- und Reitwegen oder per Kutsche und Kremser erkunden. Die Agrar GmbH Crawinkel bietet Führungen an. Sie will das Gebiet zu einem Weide-Wildnisgebiet ausbauen – als Kulturlandschaft von morgen.

365 Orte 2006

Agrar GmbH Crawinkel

Gosseler Str. 25
99330 Crawinkel
Thüringen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.