arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/aktive-kopfstuetze-1875

Aktive Kopfstütze

Foto: Dr. Bernd Klein

Rückendeckung für den Kopf

Eine Kopfstütze schützt Beifahrer auf dem Rücksitz vor Verletzungen.

Airbags, Seitenaufprallschutz, Knautschzone: Wenn es zu einem Unfall kommt, haben neue Autos viele Sicherheitssysteme eingebaut. Doch noch immer gibt es Sicherheitslücken. Selbst bei geringem Tempo kann es etwa wegen mangelndem Kopfschutz zu schweren Verletzungen kommen. Hauptursache in 70 Prozent aller Fälle ist, dass die Kopfstützen falsch eingestellt sind und der Kopf beim Zurückschnellen nicht auf eine möglichst große Fläche trifft. Besonders kritisch ist das bei der Rückbank, wo die Stützen klein sein müssen, um die Sicht freizuhalten. An der Universität Kassel wurde nun eine aktive Rückbank-Kopfstütze entwickelt, die dieses Risiko verringert. Kommt es zum Unfall, verdoppelt die neue Stütze in Sekundenbruchteilen die Kopfaufschlagsfläche, wird fünf Zentimeter dicker und schnellt ein Stück weit nach vorne. So wird der Aufprall des Kopfes abgemildert. Die elektronische Aktivierung des Systems ist eine weitere Neuerung. Mechanische Auslöser setzen bei zu leichten Fahrgästen häufig nicht ein. Mit der neuen Stütze können im Ernstfall die schlimmsten Folgen abgefangen werden.

365 Orte 2009

Universität Kassel - Fachbereich Maschinenbau

Mönchebergstr. 7
34109 Kassel
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.