QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/aphasie-zentrum-josef-bergmann-1518

Aphasie-Zentrum Josef Bergmann

Foto: Aphasie-Zentrum

Worte finden

Eine Einrichtung hilft Menschen, die unter Sprachstörungen leiden.

Der Mensch verfügt über eine Vielzahl von Ausdrucksformen. Die weitaus wichtigste ist die Sprache. Schlimm ist es daher, wenn beispielsweise nach einem Schlaganfall oder einer Gehirnhautentzündung die Diagnose Aphasie lautet: Sprachlosigkeit. Das Aphasie-Zentrum Josef Bergmann in Vechta-Langförden hilft seinen Patienten dabei, den Weg in ihr früheres Leben zurückzufinden. Das Ziel der sozial-medizinischen Rehabilitationsstätte ist die bestmögliche Wiedereingliederung von Menschen mit Sprachstörungen in Familie, Gesellschaft und Arbeit. Dabei liegt der Schwerpunkt der Einrichtung, die aus einer privaten Initiative heraus entstanden ist, auf der therapeutischen Behandlung. Den Patienten steht ein umfassendes Angebot an Sprach-, Ergo- und Physiotherapien zur Verfügung. Als bundesweit einzige Einrichtung in Deutschland bietet das Zentrum zudem stationäre Programme an, bei denen auch Familienmitglieder im Haus untergebracht werden.

365 Orte 2010

Aphasie- und Seniorenzentrum Josef Bergmann gemeinnützige GmbH

Josef-Bergmann-Str. 1
49377 Vechta
Niedersachsen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.