QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/aufblasbare-schallschirme-2123

Aufblasbare Schallschirme

Foto: Fraunhofer-Institut für Bauphysik

Aufblasbare Ruhe

Zwei Stuttgarter Institute arbeiten an einem innovativen Lärmschutz.

Fest installierte Schallschutzwände schützen Anwohner von Autobahnen und Zugtrassen vor dem aufkommenden Verkehrslärm. Gegen vorübergehende Lärmbelästigungen gab es jedoch bisher noch keinen zufrieden stellenden Schutz. Bis heute: Der „aufblasbare Schallschirm“ sorgt bei Rockkonzerten wie bei Baustellen für einen gedämpften Geräuschpegel und damit für eine beträchtlich reduzierte Ruhestörung der Anwohner. Die Erfindung des Fraunhofer Instituts für Bauphysik und des Lehrstuhls für Bauphysik der Universität Stuttgart ist schnell auf- und wieder abbaubar. Im Gegensatz zu den bisher bekannten Schallschirmen besteht die aufblasbare Variante aus biegsamen Hüllen, die in den meisten Fällen – genauso wie Luftmatratzen – mit einfacher Luft befüllt werden. Der Grad der Lärmminderung kann sowohl über die Materialwahl als auch die Anzahl der Luftkammern gesteuert werden. Das System passt sich auf diese Weise flexibel an unterschiedlich laute Geräuschquellen an. Damit werden in Zukunft viele temporäre Lärmbelästigungen für alle Betroffenen erheblich erträglicher.

365 Orte 2009

Lehrstuhl für Bauphysik der Universität Stuttgart / Fraunhofer Institut für Bauphysik

Pfaffenwaldring 7
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.