QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/autobahnen-fuer-die-natur-3200

Autobahnen für die Natur

Aktion Fischotterschutz e.V.

Vorfahrt für Fischotter

Ein Verein richtet Wanderkorridore für bedrohte Tierarten ein.

Durch den Bau von Wohn- und Gewerbegebieten und die damit einhergehende Versiegelung von Böden wird der Lebensraum von wild lebenden Tieren immer stärker eingeschränkt. Der Verein „Aktion Fischotterschutz“ schafft deshalb in Hamburg und Umgebung zusammen mit engagierten Partnern „Autobahnen“ für Fischotter und andere wandernde Tiere. An ausgewählten Gewässern werden Schutzmaßnahmen umgesetzt, die sicherstellen, dass die vom Aussterben bedrohten schwimmenden Lebewesen sich ungehindert durch die Metropolregion bewegen können. Die Tierschützer legen ungenutzte Uferrandstreifen an, reaktivieren Altarme von Fließgewässern und bauen Brücken um. So können die Fischotter die urban geprägte Landschaft durchwandern und sich mit den wenigen anderen Exemplaren ihrer Art in Schleswig-Holstein und Niedersachsen vereinigen. Die Maßnahmen dienen nicht nur dem Tierschutz: Auch die in dem Gebiet lebenden Menschen freuen sich über die Begrünung. Die Zusammenarbeit verschiedener Behörden und Verbände über Ländergrenzen hinweg macht das Projekt „Autobahnen für die Natur“ einzigartig in Deutschland.

365 Orte 2010

Aktion Fischotterschutz e.V.

Sudendorfallee 1
29386 Hankensbüttel
Niedersachsen

Webseite