QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/bergisches-staedtedreieck-remscheid-solingen-wuppertal-regionale-2006-agentur-gmbh-1117

Bergisches Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal, Regionale 2006 Agentur GmbH

Fotograf: Günter Lintl

Strukturwandel durch Annäherung

Die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal bündeln ihre Kräfte um Innovationen zu schaffen.

Das Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal hat nicht nur Johannes Rau und scharfe Messer hervorgebracht. In Remscheid zum Beispiel stand die Wiege des Mannesmann-Konzerns und in Wuppertal hatte schon früh niemand mehr Kopfschmerzen, denn am Bayer-Gründungsstandort wurde das Aspirin erfunden. Und heute? Vaillant zum Beispiel ist führend in Sachen Heiztechnik. Die Firma Composite Impulse hat auch mit Heizen zu tun: Sie liefert Faserverbundstoffe für Formel-1-Boliden. Eine innovative Region also, die jedoch den Strukturwandel zu verkraften hat. Deshalb koordiniert man unter dem Label „Regionale 2006“ städtebauliche, kulturelle und wirtschaftliche Projekte. 2006 ist der Höhepunkt. Dann finden unter dem Titel „Bergische Expo’06“ viele Veranstaltungen statt: Von der Konzertreihe in Werkshallen bis zur Einweihung des „Brückenparks Müngsten“ rund um Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke. Ein Höhepunkt der Bergischen Expo´06 ist die Ausstellung „Die Technik, die dahinter steckt“ vom 29.8. bis 3.9., bei der die 100 spannendsten Unternehmen ihr Know-how präsentieren.

365 Orte 2006

Bergische Entwicklungsagentur GmbH

Kölner Str. 8
42651 Solingen
Nordrhein-Westfalen

Webseite