arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/berliner-helfen-e-v-2404

Berliner helfen e.V.

Foto: Massimo Rodari

Engagement vermitteln

Eine Initiative sorgt dafür, dass Hilfe besser bei Bedürftigen ankommt.

Jobpaten unterstützen Jugendliche bei der Lehrstellensuche. Ehrenamtlich Engagierte begleiten im Hospiz Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Die Initiative „Berliner helfen“ wurde von der Tageszeitung Berliner Morgenpost ins Leben gerufen, um Menschen zu unterstützen, die in Not geraten sind. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Plattform für ehrenamtliches Engagement. Sie sorgt dafür, dass Hilfe da ankommt, wo sie tatsächlich gebraucht wird. In einer Datenbank können Freiwillige nach dem richtigen Einsatzgebiet für sich Ausschau halten. Dabei kann es sich um Geld- oder Sachspenden handeln, die an Bedürftige verteilt werden. Andere Menschen bringen ihre Fähigkeiten ein und bieten Unterrichtsbetreuung in Schulen an. Alle Beteiligten können sich auf individuelle Weise engagieren. Die Berliner Morgenpost trägt alle Personal- und Verwaltungskosten, die mit der Initiative verbunden sind. Auf diese Weise übernimmt die Tageszeitung gesellschaftliche Verantwortung und hilft Menschen, die unvermittelt in schwere Not geraten sind.

365 Orte 2010

Berliner Morgenpost/ Ullstein GmbH

Axel-Springer-Str. 65
10888 Berlin

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.