QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/beutenberg-campus-e-v-1400

Beutenberg Campus e.V.

Bioinstrumentezentrum Jena

Entdecke den Campus des Wissens

In der Tradition von Carl Zeiss: der neue Wissenschaftscampus am Jenaer Beutenberg.

Es begann am 17. November 1846. Der junge Mechaniker Carl Zeiss gründete in der Neugasse 7 in Jena seine eigene Werkstatt, fertigte Lupen und Mikroskope und verkaufte sie an Studenten – mit Erfolg. Innerhalb weniger Jahrzehnte entstand eines der größten deutschen Industrieunternehmen. Als dann auch noch der Physiker und Mathematiker Ernst Abbe an Bord kam, war die thüringische Ideenschmiede nicht mehr zu stoppen. Abbe konstruierte nicht nur Feldstecher und Mikroskope, sondern revolutionierte gleich noch die Unternehmenskultur, führte Arbeitszeitbegrenzung, Mitbestimmung und Gewinnbeteiligung ein. Ähnlichen Gestaltungsdrang erhoffte man sich von den Forschern und Unternehmensgründern, die sich in den letzten Jahren auf dem Jenaer Beutenberg-Campus angesiedelt hatten. Künftig wird es leichter, dem hehren Anspruch zu genügen. Ein neuer Hightech-Komplex samt Bibliothek und Speisesaal hilft beim Ideenfang – das Abbe-Zentrum.

365 Orte 2006

Beutenberg Campus Jena e.V.

Beutenberg-Campus Jena e.V., Hans-Knöll-Str. 1 (Abbe-Zentrum Beutenberg)
07745 Jena
Thüringen

Webseite