QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/biogaseinspeisung-in-das-erdgasnetz-1606

Biogaseinspeisung in das Erdgasnetz

Foto: Wolfram Münch

Landwirte heizen Haushalten ein

Biogas ins reguläre Netz: EnBW errichtet die erste Anlage Baden-Württembergs.

In den Laupheimer Häusern wird’s im nächsten Winter knackig warm – ohne dabei das Klima zu belasten. Dafür sorgen Mais und Pflanzenreste aus der Umgebung. Denn aus dieser Biomasse wird Gas gewonnen, das durch den normalen Erdgashahn in die Haushalte kommt. Damit das funktioniert, errichtet Erdgas Südwest, ein Tochterunternehmen von EnBW, in Burgrieden bei Laupheim eine Anlage zur Einspeisung von Biogas ins reguläre Netz – die erste ihrer Art in Baden-Württemberg. Eine Erzeugergemeinschaft von 20 Landwirten aus der Region produziert die notwendigen Pflanzen, um jährlich 5,1 Milliarden Liter des Brennstoffs zu gewinnen. Die Landwirte versorgen damit rund 1.000 Haushalte. Bevor die Energie jedoch zu den Verbrauchern strömt, veredelt EnBW das Bioprodukt so, dass es der Qualität von Erdgas entspricht. Die Versuchsanlage in Laupheim ist zudem klimafreundlich wie keine zuvor: Erstmals geht bei der Aufbereitung kein Methan mehr verloren. Die Innovation könnte den Weg für mehr Biogasnutzung in Deutschland ebnen – dann werden die Winterabende nicht nur in Laupheim warm und umweltverträglich.

365 Orte 2008

EnBW AG

Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Baden-Württemberg

Webseite