QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/books-on-demand-gmbh-962

Books on Demand GmbH

Foto: Books on Demand GmbH

Die Erben Gutenbergs

Bücher werden bei Books on Demand erst nach ihrer Bestellung gedruckt.

Wer schreibt, will auch gedruckt werden. Doch einen Verlag zu finden, ist für viele Autoren nicht einfach. Oft lohnen sich Druck und Lagerung kleiner Auflagen nicht. Für dieses Problem hat das Norderstedter Unternehmen Books on Demand (BoD) eine preiswerte Lösung gefunden: Statt Bücher zu lagern, speichert der Verlag eine elektronische Version und produziert das Buch erst, wenn ein Leser es bestellt. Mehr als 13.000 Titel hat BoD seit der Gründung 2001 herausgebracht, darunter sogar ein Werk der Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek. Die Firmenbroschüre erklärt, dass inzwischen 4.000 Autoren ihr Buch auf diesem Wege veröffentlicht haben. Auch über 300 Verlage haben das Verfahren bisher genutzt, und es werden immer mehr. 2.000 bis 4.000 Bücher verlassen das Unternehmen täglich. Der Anteil der bei BoD gedruckten Titel an den deutschen Neuerscheinungen beträgt inzwischen drei Prozent. 550 Jahre nach Johannes Gutenberg hat die Jahrtausendidee Buchdruck damit eine neue Qualität bekommen: Ein Buch drucken kann jeder. Man muss es nur noch schreiben.

365 Orte 2006

Books on Demand GmbH

In de Tarpen 42
22848 Norderstedt
Schleswig-Holstein

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.