QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/bundesverbundprojekt-elke-2899

Bundesverbundprojekt „ELKE“

Foto: Frank Wagener

Nachwachsende Rohstoffe im Visier

Ein Verbundprojekt prüft ökologische und ökonomische Folgen beim Anbau vielfältiger nachwachsender Rohstoffe

Das Bundesverbundprojekt „ELKE“ verbindet die Ziele einer nachhaltigen Energieversorgung mit Natur- und Umweltschutz. Es verdeutlicht, dass Naturschutz durch Landbau gegenüber üblicher Land(be)nutzung einen Mehrwert hat. Untersucht werden die Auswirkungen des Anbaus nachwachsender Rohstoffe wie Mais auf die Ökologie von Böden, Gewässern und Biotopen. Zusätzlich werden wirtschaftliche Aspekte wie etwa die regionale Wertschöpfung oder der Erhalt landwirtschaftlicher Nutzfläche als Existenzgrundlage der Betriebe geprüft. Auf dieser Grundlage lässt sich der ökologische Vorteil des Anbaus neuer Energieträger optimieren.

365 Orte 2012

Institut für angewandtes Stoffstrommanagement - IfaS

Campusallee 9926
55768 Hoppstädten-Weiersbach
Rheinland-Pfalz

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.