QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/campus-ratzeburg-sonderpreis-2010-gelebte-einheit-1182

Campus Ratzeburg - Sonderpreis 2010 „Gelebte Einheit“

Foto: Campus Ratzeburg

Ost-West-Insel

Der Ratzeburger Dom ist ein Symbol der Einheit.

Die Altstadt Ratzeburgs liegt auf einer Insel. Auch das Wahrzeichen der Stadt, der Dom, steht auf dem Eiland. Dieser gehörte in Zeiten der deutschen Teilung zur Evangelischen Kirche Mecklenburgs – und somit zu einer ostdeutschen Landeskirche. Das Ortszentrum lag jedoch in der Bundesrepublik. Durch diese außergewöhnliche Lage hat das Thema Grenzüberschreitung eine lange Tradition in der schleswig-holsteinischen Kleinstadt. Heute, zwanzig Jahre nach der Wiedervereinigung, wird durch Erinnerungsarbeit der Boden für Zukunft bereitet. Zu diesem Zweck haben sich acht kirchliche Einrichtungen auf der Dominsel zu der Arbeitsgemeinschaft „Campus-Ratzeburg“ zusammengeschlossen. Mit Seminaren, Diskussionsforen und anderen Projekten tragen sie dazu bei, die Folgen der deutschen Teilung aufzuarbeiten und das Miteinander zu gestalten. Der Dom wird dafür als Schnittstelle zwischen Ost und West genutzt. Um diesen wichtigen Beitrag für die deutsche Einheit zu würdigen, wird dem Campus Ratzeburg der Sonderpreis 2010 „Gelebte Einheit“ verliehen. Lesen Sie hier, wie sich das Projekt nach der Auszeichnung entwickelt hat.

365 Orte 2010

Pastoralkolleg der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland

Domhof 33
23909 Ratzeburg
Schleswig-Holstein

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.