QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/care-for-rare-foundation-1974

Care-for-Rare Foundation

Foto: Medizinische Hochschule Hannover, Christoph Klein

Wenn Seltenheit ein Problem ist

Ein globales Netzwerk fördert Diagnose und Behandlung seltener Krankheiten.

Rund 5000 seltene Krankheiten sind Medizinern heute bekannt – viele davon gelten wegen ihrer Rarität und der mangelnden Forschung als unheilbar. Das Leiden tritt häufig schon im Kindesalter zutage und ist eine schwere Last für die Betroffenen und ihre Familien, die oft nicht einmal wissen, was hier passiert. Die Care-for-Rare Foundation an der Medizinischen Hochschule Hannover hilft jetzt Kindern mit seltenen Krankheiten auf der ganzen Welt. Das Netzwerk bündelt das globale Wissen von Ärzten, Forschern und Patientenverbänden. Dank dieses Zusammenschlusses können seltene Erkrankungen schneller diagnostiziert werden. Auch die Ursachen und Heilmethoden lassen sich so besser erforschen, da gleich mehrere Betroffene beobachtet werden können. Gefundenen Gendefekte und vor allem Gentherapien helfen neben den kleinen Patienten auch Menschen mit weit verbreiteten Krankheiten. Denn an seltenen Leiden können einige Aspekte – wie Mutationen – besser erforscht werden und die Erkenntnisse sind auf andere übertragbar.

365 Orte 2010

Care-for-Rare Foundation, Büro im Dr. von Hauner´schen Kinderspital an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Lindwurmstr. 4
80337 München
Bayern

Webseite