QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/cradle-to-cradle-2241

Cradle to Cradle

Foto: Ford

Auto zu Auto

Ein neuartiges Recycling-Netzwerk ermöglicht Wiederverwertung zu 100 Prozent.

Recycling von Plastikflaschen kennt man, aber wie wäre es, wenn ein Auto wieder ein Auto wird? Was nach einer Utopie klingt, ist bereits Wirklichkeit. Das Projekt der EPEA Internationale Umweltforschung GmbH „Cradle to Cradle“ des Hamburger Professors Michael Braungart zeigt, wie sich nahezu alle Produkte so herstellen lassen, dass eine hundertprozentige Rückgewinnung der Inhaltsstoffe möglich ist. Ob nun Verpackungen oder Unterwäsche in einen biologischen Kreislauf gehen und zum Beispiel Humus werden, oder ein Auto in einem technischen Kreislauf wieder zu einem Auto wird oder eine Waschmaschine zu einer neuen Waschmaschine. Namhafte Hersteller vieler Branchen nutzen bereits das „Cradle to Cradle“-Konzept, um Produkte zu entwickeln, die Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen fördern. Wertvolle Ressourcen bleiben so durch geschlossene Kreisläufe erhalten. Die Unternehmen sparen Kosten für Rohstoffe und Entsorgung und machen ihre Produkte damit wirtschaftlicher. Vor allem aber entlastet das in Deutschland einzigartige Konzept die Umwelt.

365 Orte 2009

EPEA Internationale Umweltforschung GmbH

Trostbrücke 4
20457 Hamburg

Webseite