arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/darmstaedter-zentrum-fuer-it-sicherheit-1646

Darmstädter Zentrum für IT-Sicherheit

Foto: FlexSecure GmbH

Alles auf eine Karte

Am Darmstädter Zentrum für IT-Sicherheit haben fleißige Forscher die Reisepässe der Zukunft entwickelt.

Als einen „wichtigen Schritt für mehr Sicherheit" lobte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries die Arbeit fleißiger Darmstädter. Gemeint waren die Informatiker des Darmstädter Zentrums für IT-Sicherheit (DZI), die mit ihrer Forschung die Grundlage dafür geschaffen haben, dass Deutschland seit 1. November 2005 seine Reisepässe mit biometrischen Merkmalen ausstattet. Die Zertifizierungstechnologie des Reisepasses der Zukunft, dem so genannten ePass, stammt aus dem Open-Source-Projekt Flexiprovider sowie dem Spin Off Flexsecure. Mit der TUDCard haben die Darmstädter IT-Tüftler zudem eine innovative Studierendenkarte entwickelt: Seit Wintersemester 05/06 können sich die Studenten mit der Karte zu Seminaren und Vorlesungen anmelden, Prüfungsnoten abrufen oder Lernmodule und eBooks herunterladen – egal wo sie sich gerade befinden. Weitere Beispiele, wie die Technologie des DZI das Studieren an der TU Darmstadt vereinfacht: der Gebäudezugang rund um die Uhr, kostenlose Schließfächer, Zahlungen in der Mensa und an Automaten - alles auf einer Karte.

365 Orte 2007

CASED

Mornewegstr. 32
64293 Darmstadt
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.