QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/demokratischer-frauenbund-1165

Demokratischer Frauenbund

Foto: Demokratischer Frauenbund e.V./ Bettina Seifert

Frauen international

Der „Demokratische Frauenbund e. V.“ erinnert an die ermordeten Frauen des Konzentrationslagers Ravensbrück.

Der deutsche Nationalsozialismus ist für die Leiden und den Tod unzähliger Menschen verantwortlich. Der bundesweit tätige „Demokratische Frauenbund e. V.“ beschäftigt sich seit Jahren mit der Aufarbeitung der Geschehnisse in den „Mechanische Werkstätten Neubrandenburg GmbH“. Unter deren Arbeitern befanden sich 1943 auch 200 Frauen, die meisten von ihnen politische Häftlinge aus dem nahe liegenden Konzentrationslager Ravensbrück. Die Zahl dieser Zwangsarbeiterinnen wuchs bis 1945 auf fast 6000. Unter unmenschlichen Bedingungen mussten die Frauen an der Produktion von Bombenabwurfgeräten mitwirken. Sie waren dabei unvorstellbaren körperlichen und seelischen Grausamkeiten ausgesetzt. Damit die Geschichte dieser Frauen nicht in Vergessenheit gerät, organisiert der „Demokratische Frauenbund e. V.“ am Internationalen Frauentag eine Veranstaltung, um jenen Frauen zu gedenken, die sich im KZ Ravensbrück für Frieden und Freiheit einsetzten und dafür ihr Leben lassen mussten. Ändern kann dies nichts. Aber die Erinnerung wach zu halten hilft, Wiederholungen zu verhindern.

365 Orte 2007

Demokratischer Frauenbund Landesverband M-V e. V., Regionalstelle Neubrandenburg

Leibnitzstr. 5
17036 Neubrandenburg
Mecklenburg-Vorpommern

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.