arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/die-vernetzte-universitaet-universitaet-frankfurt-am-main-1481

Die vernetzte Universität – Universität Frankfurt am Main

Foto: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Mitten ins Leben geforscht

Die Universität Frankfurt am Main sucht aktiv die Vernetzung universitären und gesellschaftlichen Wissens.

Relativ unspektakulär, aber erfolgreich hat sich die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main in den letzten Jahren zur „vernetzten Universität“ entwickelt. Denn nur durch Netzwerke kann Forschung für Fortschritt in Wirtschaft und Gesellschaft sorgen. Auf dem Weg raus aus dem wissenschaftlichen Elfenbeinturm hat die „Goethe-Uni“ schon Beachtliches geschafft: 15 Professuren wurden in den vergangenen Jahren gestiftet, sie beschäftigt mehr als 30 Professoren, die auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen leiten. Im Hochschulrat, in Ehemaligen-Vereinigungen oder Kuratorien finden sich führende Köpfe aus Wirtschaft und Gesellschaft. Mit den Universitäten Darmstadt und Mainz wird intensiv kooperiert statt konkurriert. Den erfolgreichen Nachweis und Beispiele dieser Wissensvernetzung von Universität und Region zeigen drei zur Goethe-Universität gehörende Institute: ZAFES (Zentrum für Arzneimittelforschung, -entwicklung und -sicherheit), FIAS (Frankfurt Institute for Advanced Studies) und das House of Finance.

365 Orte 2006

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Senckenberganlage 31
60054 Frankfurt am Main
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.