QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/display-as-a-service-dynamische-verknuepfung-von-bildschirmen-372

Display as a Service – dynamische Verknüpfung von Bildschirmen

André Mailänder

Mehr Bewegungsfreiheit für Pixel

Mit einer neuen Software können einzelne Monitore in eine gigantische Bildschirmwand verwandelt werden

Smartphone, Tablet, Monitor – der Alltag ist heutzutage voller Bildschirme. Die meisten davon sind allerdings starr an eine Informationsquelle gebunden. Wissenschaftler des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) sorgen mit einer neuen Software für mehr Flexibilität: Displays unterschiedlicher Größe und Auflösung können damit per Standard-Netzwerk verknüpft und von beliebig vielen Geräten bespielt werden. So sind völlig neue Formen der Gestaltung und Steuerung möglich – von der riesigen Bildschirmwand bis zur Kombination von mehreren Rechnerdisplays während einer Konferenz. Hier erhalten Sie Eindrücke von der Preisverleihung.

Ausgezeichnete Orte 2015

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)

Campus D3.2
66123 Saarbrücken
Rheinland-Pfalz