QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/drachenstich-festspiele-e-v-877

Drachenstich-Festspiele e.V.

Foto: Drachenstich-Festspiele e.V.

Drachen-Alarm

Seit 500 Jahren wird in Furth im Wald beim Volksschauspiel der Drache gestochen.

Wir schreiben das Jahr 1431. Das Volk hat sich in das Further Schloss geflüchtet. Draußen lärmen die Hussiten und ein schrecklicher Drache. Keiner der Ritter wagt es, sich dem Ungeheuer zu stellen. Gerade will sich die Schlossherrin dem Monster opfern, da reitet der einfache Fahnenträger Udo mit Schwert und Lanze dem Drachen entgegen und tötet ihn in einem spektakulären Kampf. Mit diesem archaischen Konflikt von Gut gegen Böse erinnert Furth im Wald seit 500 Jahren jeden August an die Zeit der Ritter und Knappen, Burgfräulein und Mägde. Es ist eines der ältesten deutschen Volksschauspiele. Die Idee: Geschichte lebendig zu erhalten, mit einem Bilderbuchumzug mit 1.400 Kostümierten und 250 Pferden, Musikgruppen und Wagen. Kinderfest, Schwertkampfturnier, historischer Markt und bayerisches Volksfest begleiten die Veranstaltung. Der Drachenstich, Drakensteek, Fête du Dragon ist eine europäische Tradition, die Furth im Wald mit dem niederländischen Beesel, dem belgischen Mons oder dem südfranzösischen Tarascon verbindet.

365 Orte 2006

Drachenstich Furth im Wald e.V.

Stadtplatz 4
93437 Furth im Wald
Bayern

Webseite