QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/duennschichtsolarproduktion-1202

Dünnschichtsolarproduktion

Foto: Inventux Technologies AG

Ästhetik unter der Sonne

Neue Photovoltaikmodule – hocheffizient und ästhetisch.

Solarstrom soll künftig wettbewerbsfähig zu konventionell erzeugtem Strom werden. Noch ist dies eine Zukunftsvision – doch zur schnellen Realisierung will das Berliner Unternehmen Inventux einen Beitrag leisten. Denn an der Spree wird noch in diesem Jahr Europas erste Serienproduktion so genannter mikromorpher Dünnschichtsolarmodule auf Siliziumbasis hergestellt. Das Besondere: Die stromgenerierende Siliziumschicht ist dünner als ein menschliches Haar. Die dunklen Solarzellen sehen nicht nur besser aus als ihre kristallinen Vorgänger, anders als diese vermögen sie ein breiteres Lichtspektrum aufzunehmen und bringen allen Nutzern auch bei weniger günstigen Wetterverhältnissen einen Mehrertrag. Hohe Energieerträge, breite Anwendungsgebiete und ein unbedenkliches Recycling – es gibt viele Gründe, warum mit den neuen mikromorphen Solarzellen in Zukunft ganz ernsthaft zu rechnen ist.

365 Orte 2008

Inventux Solar Technologies AG

Wolfener Str. 23
12681 Berlin

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.