arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/ecocarrier-794

Ecocarrier

Foto: Daniel George

Sanfter Riese

EcoCraft-Automotive baut den ersten Kleintransporter mit Stromantrieb in Serie.

Steigende Benzinpreise sind ein Ärgernis. Für kleine Firmen und Kommunen bietet EcoCraft-Automotive schon jetzt die Lösung: Das Unternehmen hat das erste Elektro-Nutzfahrzeug entwickelt, das in Serie gefertigt wird. Der Kleintransporter mit einer Nutzlast von einer Tonne ist durch den Elektromotor leise, absolut emissionsfrei und kostengünstig. Die Spitzengeschwindigkeit von 75 Stundenkilometern reicht für den Einsatz im erweiterten Stadtgebiet völlig aus. Das Führerhaus des Transporters ist aus Aluminium, Front und Kotflügel sind aus recyclingfähigem Kunststoff, was sich positiv auf das Gewicht des kleinen Kraftpakets auswirkt. Verschiedene Akkuvarianten stehen zur Auswahl, der Saft reicht bis zu 100 Kilometer weit. Dann muss der Ecocarrier wieder an die Dose. Die Hybrid-Variante vervielfacht die Reichweite: Ein kleiner Dieselmotor treibt einen Generator an, der wiederum die Batterie mit Strom versorgt. Gut möglich, dass der umweltfreundliche Flitzer bald durch die Innenstädte, über Betriebsgelände von Unternehmen oder Flughäfen saust.

365 Orte 2009

EcoNew GmbH

Frankfurt am Main
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.