QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/eika-wachswerke-1066

Eika Wachswerke

Foto: Eika

Optimaler Brennwert

Auch Kerzen können High-Tech sein: Zum Beispiel, wenn sie aus nachwachsenden Pflanzenrohstoffen bestehen.

Über Kerzen machen sich ja nur wenige Menschen Gedanken. Sie werden angezündet und verschwinden dann langsam, ob an Advent, bei einem Grillfest oder als Romantikspender. Lässt sich ein nahezu perfektes Ding wie eine Kerze noch verbessern? Aber ja, findet der Kerzenhersteller Eika aus Fulda. So stellt die Firma immer mehr Kerzen aus Stearin her – das ist ein Rohstoff, der hauptsächlich aus Palmöl gewonnen wird. Während die meisten Kerzen immer noch aus erdölbasiertem Paraffin hergestellt sind, schont die Verwendung von Stearin die Ressourcen, zudem werden die Kerzen fester und sind qualitativ hochwertiger. Um die besten Brenner aus Stearin herzustellen, arbeitet Eika in seinem Labor daran, den Docht sowie Farb- und Duftstoffe auf das neue Material abzustimmen und optimale Verarbeitungsmethoden zu finden. Eine andere Innovation sind die hochglänzenden Kerzen der Serie Brillant, deren Produktionsverfahren bei Eika entwickelt und patentrechtlich geschützt wurde. Eika sorgt dafür, dass manchem ein Licht aufgeht.

365 Orte 2007

EIKA GmbH

An Vierzehnheiligen 19-25
36039 Fulda
Hessen

Webseite