QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/erdwaerme-in-jugendstilvilla-2271

Erdwärme in Jugendstilvilla

Foto: iStockphoto.com/Evelin Elmest

Moderne Altbauklimatisierung

Ein Forschungsinstitut ermöglicht Klima- und Denkmalschutz unter einem Dach.

Geschützt werden müssen sie beide: das Klima genauso wie Baudenkmäler. Doch tatsächlich ist es gar nicht so einfach, beide Ziele miteinander zu vereinbaren – zumindest nicht unter einem Dach. Es ist aufwändig und erfordert viel Know-how, denkmalgeschützte Gebäude klimagerecht zu sanieren. Diese Kompetenz bringt das Forschungsinstitut für Tief- und Rohrleitungsbau Weimar (FITR) mit. Die wirtschaftsnahe Einrichtung hat eigene Forschungsergebnisse im neuen Institutssitz – der Weimarer Max-Zöllner-Villa – verbaut. Heute verfügt das Jugendstilhaus über eine effiziente und wirtschaftliche Klimatisierung, deren Kernstück ein bivalentes Heizsystem ist. Dahinter verbirgt sich ein System, das mehrere Wärmequellen kombiniert, deren wichtigste ein Erdwärmefeld ist. Es bot den Forschern die Möglichkeit, vielfältige Messtechnik zu implementieren und diverse Projektergebnisse des FITR auf dem Gebiet der Geothermieforschung anzuwenden. Das Projekt zeigt, dass Denkmal- und Klimaschutz durchaus in Einklang zu bringen sind – auch unter einem Dach.

365 Orte 2010

Forschungsinstitut für Tief- und Rohrleitungsbau Weimar e. V.

Gutenbergstr. 29a
99423 Weimar
Thüringen

Webseite