QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/erklaer-mir-das-zimmerwetter-2341

Erklär' mir das Zimmerwetter

Foto: Regionalverband Umweltberatung Nord e.V./Daniel Ried

Kleine Klimaexperten

Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse lernen Umweltschutz ganz praktisch im Unterricht.

Den Klimaschutz haben doch nur Unternehmen und Politiker in der Hand? Falsch! Jeder kann zuhause etwas zur Einsparung von Kohlendioxid tun. Wie das im Einzelnen geht, lernen Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse jetzt im Unterricht. Das Projekt „Erklär mir das Zimmerwetter“ des Regionalverbandes Umweltberatung Nord macht das möglich. Referenten besuchen Schulen in Hamburg und zeigen etwa mithilfe von Theaternebel, wie Luft sich bewegt und verändert, wenn man das Fenster öffnet. Mit Messgeräten erfahren die Zehn- bis Zwölfjährigen alles Wichtige über Strömungen, Temperaturen und Luftfeuchtigkeit. Vor allem entdecken sie, wie einfach es sein kann, Energie zu sparen und Schimmelflecken in Wohnräumen zu vermeiden – durch richtiges und regelmäßiges Lüften. Die altersgerechte und spielerische Herangehensweise macht die Kinder zu Experten für das richtige Zimmerklima und für umweltgerechtes Verhalten. Und davon profitieren im besten Fall Familie und Umwelt.

365 Orte 2010

Regionalverband Umweltberatung Nord e.V.

Herzmoortwiete 2
22417 Hamburg

Webseite