QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/erstes-iosono-kino-der-iosono-gmbh-in-ilmenau-1392

Erstes IOSONO-Kino der IOSONO GmbH in Ilmenau

Foto: IOSONO GmbH

Hören, wie die Zukunft klingt

IOSONO entwickelt mit einem Fraunhofer-Institut ein Soundsystem, das die Audiowelt umkrempeln soll.

Dolby Surround ist out – IOSONO ist in. Die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie im thüringischen Ilmenau um den MP3-Miterfinder Karlheinz Brandenburg entwickelten ein dreidimensionales Hörerlebnis. „Der Schritt von jetzigen Surround-Formaten zu IOSONO ist so groß wie seinerzeit von Mono zu Stereo“, meint Brandenburg. In den Ilmenauer „Linden Lichtspielen“ gibt es den weltweit ersten Kinosaal, der mit dem so genannten IOSONO-Soundsystem ausgestattet ist. 192 computergesteuerte Lautsprecher versprechen ein einzigartiges Hörvergnügen, bei dem der Zuschauer sich mitten in der Klangwelt des Films befindet. An jedem der 89 Plätze gibt es einen optimalen dreidimensionalen Sound. Nachmittags herrscht normaler Kinobetrieb, vormittags arbeiten hier die Ingenieure vom benachbarten Institut. Mit dem Verkauf mehrerer Systeme weltweit hat IOSONO seine Praxisreife erfolgreich unter Beweis gestellt. Schon bald könnte IOSONO die Audioindustrie revolutionieren.

365 Orte 2006

IOSONO GmbH

Erich-Kaestner-Str. 1
99094 Erfurt
Thüringen

Webseite