QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/existenzgruenderwerkstatt-neudeli-1006

Existenzgründerwerkstatt neudeli

Foto: Thomas Wagner

Kreative Avantgarde aus Weimar

Die Gründerwerkstatt „neudeli“ der Bauhaus-Universität Weimar hilft jungen Kreativen, sich selbstständig zu machen.

Der Sprung in die Selbstständigkeit ist schwer: Ausprobieren, scheitern, neu beginnen und Erfolg haben, das alles gehört dazu. „neudeli“, die Gründerwerkstatt der Bauhaus-Universität Weimar begleitet findige Tüftler und Macher, die sich selbstständig machen wollen. Ob Architektur, Bauingenieurwesen, Gestaltung oder Medien – alle Studierende, Absolventen und Mitarbeiter der Bauhaus-Universität werden hier beraten – solange sie eine viel versprechende Geschäftsidee entwickeln. Dafür stellt „neudeli“ kostenlose Büroräume, Beratung und Kontakte zur Wirtschaft, und weist auf verborgene Fördergelder hin. Ob am Anfang einer Idee oder bereits mittendrin in der Gründungsphase: Alle sind willkommen. Klar, dass hier keine Beratung von der Stange geliefert wird. „neudeli“ bereitet auf das Unternehmerleben vor, berät und bessert jedes Gründungsvorhaben individuell nach, bis alles sitzt. Eine Arbeit, die sich lohnt: Seit der Eröffnung 2001 hat „neudeli“ bereits 100 Gründungsvorhaben begleitet, mittlerweile sind mehr als 40 ehemalige Studierendenteams auf dem Markt aktiv.

365 Orte 2007

Gründerwerkstatt neudeli

Helmholtzstr. 15
99425 Weimar
Thüringen

Webseite