QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/exzellenzcluster-rebirth-2679

Exzellenzcluster REBIRTH

Foto: MHH LEBAO OE, Prof. Dr. Ulrich Martin

Wie neugeboren

Wissenschaftler gehen neue Wege in der Stammzellenforschung.

Wenn bei einem Computer gar nichts mehr geht, hilft nur noch der Reset-Knopf. Bei einem menschlichen Organ ist das leider nicht so einfach. Bisher basieren medizinische Therapien darauf, dass der Körper sich regeneriert. Die Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen, die sich in dem staatlich geförderten Exzellenzcluster REBIRTH in Hannover zusammengetan haben, erforschen nun, ob es auch andere Wege der Heilung gibt. Sie versuchen beispielsweise mit Hilfe von Stammzellen Gewebe zu züchten, um erkrankte Zellen auszutauschen. Beteiligt sind neben der Medizinischen Hochschule Hannover sechs Forschungsinstitute aus Niedersachsen. Wichtig für die Entwicklung und Vernetzung von REBIRTH ist das Hans-Borst-Zentrum für Herz- und Stammzellforschung. Die REBIRTH Forscher haben bereits neue Erkenntnisse gewonnen, wie Erkrankungen in Folge des Herpes-Virus therapiert werden könnten. Über ein „Reset“ würde sich da sicher so mancher freuen.

365 Orte 2010

Exzellenzcluster REBIRTH der Medizinischen Hochschule Hannover

Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
Niedersachsen

Webseite