QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/febit-biotech-gmbh-1959

febit biotech GmbH

Foto: febit

Die Arzthelfer

Das Genanalysegerät macht Genanalyse binnen Stunden möglich.

Johann Wolfgang von Goethe sagte einst, es sei nicht genug, zu wissen, man müsse es auch anwenden, es sei nicht genug, zu wollen, man müsse es auch tun. Die Manager der Heidelberger Biotechfirma febit haben ihren Goethe gelernt: Sie setzten sich ans Reißbrett und skizzierten die Vision eines vollautomatischen Genanalysegerätes – in einer marktfähigen Version. Heute nutzen Labore das Gerät GENIOM, das auf Knopfdruck gestartet wird und schon nach wenigen Stunden Ergebnisse für die molekularbiologische und medizinische Grundlagenforschung liefert. Die Idee: Der Arzt der Zukunft hat GENIOM in seiner Praxis und erstellt von seinen Patienten, wenn dieser es möchte, ein individuelles genetisches Profil. Das heißt: Er sieht, zu welchen Krankheiten der Patient Veranlagung hat und kann nachvollziehen, ob oder wie gut ein bestimmtes Medikament im Körper umgesetzt werden kann. Therapien werden präziser, Vorsorge punktgenauer, gleichzeitig steigt allerdings auch die Verantwortung des Patienten: Es gibt keine Ausreden mehr.

365 Orte 2006

CBC Comprehensive Biomarker Center GmbH

Im Neuenheimer Feld 519
69120 Heidelberg
Baden-Württemberg