QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/forschungszentrum-fuer-regenerative-therapien-1865

Forschungszentrum für Regenerative Therapien

Foto: Bergmann, Katrin

Das Hoffnungslabor

Wissenschaftler erforschen Therapiewege gegen bislang unheilbare Krankheiten.

Neue Zuversicht für Millionen Menschen: Am Forschungszentrum für Regenerative Therapien (CRTD) der Technischen Universität Dresden suchen Wissenschaftler nach Wegen, um unheilbare Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson, Diabetes oder Knochenerkrankungen therapierbar zu machen. Das junge Forschungszentrum besteht aus 70 Laboren verschiedener Institutionen der Stadt. Es bildet mit 150 Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft ein Netzwerk, um Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung möglichst rasch in klinische Therapien umzusetzen. So haben die Wissenschaftler eine Impfung gegen Diabetes bei Kindern auf den Weg gebracht – ein wichtiger Schritt im Kampf gegen die Stoffwechselkrankheit. Auch seltene Knochenmarktransplantationen zur Behandlung von Blutkrebs lassen sich dank des Netzwerks durchführen. Das Dresdner Ausnahmeinstitut, 2006 im Rahmen der Hochschulinitiative mit dem Titel der Exzellenz ausgezeichnet, informiert regelmäßig über seine Arbeit – und bietet interessierten Besuchern einen Blick in die medizinische Zukunft.

365 Orte 2008

DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden - Exzellenzcluster (CRTD)

Fetscherstr. 105
01307 Dresden
Sachsen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.