arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/frankfurter-goethe-haus-freies-deutsches-hochstift-1507

Frankfurter Goethe-Haus /Freies Deutsches Hochstift

Foto: Ursula Edelmann

Dichter dran

Im Goethe-Haus wird das Genie des Denkers für alle Generationen zugänglich.

Er ist der berühmteste deutsche Dichter: Johann Wolfgang Goethe. Sein unschätzbares Erbe deutscher Dichterkunst musste für nachrückende Generationen aufbewahrt werden. Die Idee dahinter ist, sich seines Gedenkens und seines Wirkens anzunehmen. Das Freie Deutsche Hochstift erwarb 1863, kaum mehr als 30 Jahre nach Goethes Tod, das Elternhaus am Großen Hirschgraben in Frankfurt am Main. Es ist eine der ersten literarischen Gedenkstätten Deutschlands und blieb der Öffentlichkeit bis heute zugänglich. Wenn das Haus zum Schauen und zum Lesen anregt, so ist das der schönste Dank der Stadt an ihren berühmten Sohn. Die literarisch-wissenschaftliche Gesellschaft gründete sich als Bürgervereinigung und verkörpert frühes Engagement für Wissenschaft, Kunst und allgemeine Bildung. Im Jahre 1897 wurde im Trakt neben dem Goethe-Haus das Goethe-Museum gegründet, eine Galerie der Goethezeit. Das Handschriftenarchiv zählt zu den bedeutendsten Sammlungen Deutschlands.

365 Orte 2006

Frankfurter Goethe-Haus /Freies Deutsches Hochstift

Großer Hirschgraben 23–25
60311 Frankfurt/Main
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.