QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/fraunhofer-institutszentrum-schloss-birlinghoven-izb-1111

Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven IZB

Foto: Klaus-Günter Rautenberg

Das digitale Schloss

Einer der größten Informatikstandorte Deutschlands: die Fraunhofer-Institute bei Schloss Birlinghoven.

Wo einst in einer Burg die Hoffräulein Feste feierten, liegt heute in der nahen Umgebung einer der größten Informatikforschungsstandorte Deutschlands. Rund um das von 1901 bis 1903 neu erbaute Schloss Birlinghoven bei Sankt Augustin sind sechs Forschungsinstitute der Fraunhofer- Gesellschaft angesiedelt. Sie entwickelten in den letzten Jahrzehnten zahlreiche bahnbrechende IT-Innovationen für Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie für die öffentliche Hand: neuartige autonome Robotiksysteme, das erste Datenverarbeitungssystem des Deutschen Bundestags und das mediengestützte Beethovenmuseum in Bonn. Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik entwickelt zusammen mit der Pariser Feuerwehr in die Kleidung integrierte mobile Kommunikationssysteme für die Notfallrettung. Das Institut für Medienkommunikation erschließt das 225 Jahre umfassende Archiv der Neuen Zürcher Zeitung in digitaler Form und das Fraunhofer AIS, Autonome Intelligente Systeme, ist Mitveranstalter der RoboCup-German Open.

365 Orte 2006

Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven

Schloss Birlinghoven
53754 Sankt Augustin
Nordrhein-Westfalen

Webseite