QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/fraunhofer-projekt-massgeschneiderte-lichtpulse-1926

Fraunhofer-Projekt „Maßgeschneiderte Lichtpulse“

Fraunhofer Projektgruppe Faseroptische Sensorsysteme

Wenn das Unsichtbare sichtbar wird

Ein neues Herstellungsverfahren optimiert per Laser die Eigenschaften von Solarzellen

Durch ultrakurze Lichtpulse entstehen Materialen mit völlig neuen Charakteristika. Die Fraunhofer-Projektgruppe „Faseroptische Sensorsysteme“ fand heraus, dass Silizium, das Grundmaterial von Solarzellen, durch maßgeschneiderte Laserpulse in einer schwefelhaltigen Atmosphäre zu schwarzem Silizium weiterentwickelt werden kann. Daraus entstehen drei neue Eigenschaften für Solarzellen: Es ergibt sich eine extrem geringe Oberflächenreflexion durch schwarzes Silizium, erstmals kann auch Sonnenlicht im Infrarotbereich genutzt werden, was den Wirkungsgrad der Solarzelle um 25 Prozent steigert, und es ist gelungen, die benötigten Schwefelatome in die Solarzellen einzubauen.

365 Orte 2012

Fraunhofer Projektgruppe Faseroptische Sensorsysteme

Am Stollen 19B
38640 Goslar
Niedersachsen

Webseite