arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/gedenkkonzert-1864

Gedenkkonzert

Foto: Deutschlandradio/Collage: Bettina Straub

20 Jahre Mauerfall - Das Konzert

Musiker aus Ost und West erinnern gemeinsam an den Fall der Berliner Mauer.

Freudentränen an den Grenzübergängen, Jubelstürme auf den Straßen: Noch immer ist der Fall der Mauer am 9. November 1989 einer der wichtigsten Momente der jüngeren deutschen Geschichte. Zur Erinnerung an dieses historische Ereignis veranstaltet das Deutschlandradio zusammen mit einer Reihe von Partnern eine besondere Musikaufführung: Im Zentrum Berlins geben mehrere Orchester und Chöre ein gemeinsames Gedenkkonzert, mit dem sie unter anderem an den aktiven Einsatz der DDR-Bevölkerung auf Kundgebungen und Demonstrationen vor und während der Wendezeit erinnern. Bei dem Konzert treten das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und der Rundfunkchor Berlin aus dem ehemaligen Ostteil der Stadt auf. Die Vertreter aus dem ehemaligen Westteil sind das Deutsche Symphonie Orchester Berlin und der RIAS Kammerchor. Das Gemeinschaftskonzert der Ensembles aus Ost und West ist somit auch ein Sinnbild für das neue Gemeinschaftsgefühl im vereinigten Deutschland – und gibt der Veranstaltung einen hohen symbolischen Wert.

365 Orte 2009

Deutschlandradio

Hans-Rosenthal-Platz
10825 Berlin

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.