QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/green-chemistry-belt-von-biocampus-straubing-2790

Green Chemistry Belt von BioCampus Straubing

BioCampus Straubing GmbH

„Grüner Gürtel“ für nachwachsende Rohstoffe

Straubing soll ein industrieller Knotenpunkt für nachwachsende Rohstoffe werden

Im „Green Chemistry Belt“ kooperieren wissenschaftliche Einrichtungen und Unternehmen, um entlang der Donau ökologische und kosteneffiziente Wertschöpfungsketten für biogene Rohstoffe, wie beispielsweise Holz, zu schaffen. Das Konzept des „Green Chemistry Belt” ermöglicht die dezentrale Ernte, die regionale Konversion und die zentrale Veredelung hochwertiger biogener Rohstoffe an Hafenstandorten und logistischen Knotenpunkten entlang der Donau. Von diesem Zukunftsmarkt profitieren die europäische Donauregion und die Region Straubing mit ihrem auf Biomasselogistik spezialisierten Hafen.

365 Orte 2012

BioCampus Straubing GmbH

Europaring 4
94315 Straubing
Bayern

Webseite