QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/gruene-schule-1519

Grüne Schule

Foto: Didaktik der Biologie, Corinna Hößle

Natur pur

Die „Grüne Schule“ eröffnet neue Einblicke in die Welt der Pflanzen.

Arnika lindert Entzündungen, Eukalyptus hilft bei Erkältungen, und der Saft frischer Zwiebeln ist ein altes Hausmittel gegen Husten. Dass Pflanzen nicht nur Zierde, sondern auch Medizin sein können, lernen Jugendliche in der „Grünen Schule“ in Oldenburg. Im hauseigenen Labor können sie mit Pflanzen experimentieren – und beispielsweise Heilmittel mit Kräutern aus dem eigenen Arzneigarten herstellen. Aber das Lehrangebot im Botanischen Garten der Carl von Ossietzky Universität geht über das Thema „natürliche Medizin“ hinaus. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern insgesamt neue Einblicke in die Welt der Pflanzen zu ermöglichen. Im direkten Umgang auch mit exotischen Gewächsen sollen sie ihr botanisches Wissen ausbauen und gleichzeitig ihr Bewusstsein für die Schönheit und Schutzwürdigkeit der Natur schärfen. Das Angebot reicht von Führungen bis hin zu Kursen, die auch mehrere Wochen umfassen können – und bezieht sich nicht nur auf Jugendliche. Auch Studenten, Referendare und Lehrer können hier forschen oder Fortbildungen absolvieren.

365 Orte 2010

Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg

Carl-von-Ossietzky-Str. 9-11
26111 Oldenburg
Niedersachsen

Webseite