arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/gwm-protektor-1858

GWM Protektor

Foto: Zülow Elektronik GmbH

Schmutzalarm

Eine neue Technik hilft, Verschmutzungen des Grundwassers früher aufzuspüren.

Der landwirtschaftliche Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden kann das Grundwasser erheblich beeinträchtigen. Davon geht auch eine Gefahr für unser Trinkwasser aus. Um etwas dagegen zu unternehmen, muss man zunächst den Ursprung der Belastung ausfindig machen. Dies ist jedoch nicht immer einfach. Die Firma Zülow Elektronik hat einen Protektor für Pumpsysteme entwickelt, der dieses Problem behebt. Der „GWM Protektor“ wird in Grundwassermessstellen eingebaut, die sich im direkten Umfeld von Wasserpumpen befinden. Es handelt sich um eine Schutzkappe mit einer neuartigen Elektronik, die Verunreinigungen des gepumpten Wassers anhand seiner Leitfähigkeit erkennt. Ist die Leitfähigkeit verändert, wird sofort ein Alarm ausgelöst. Die integrierte Software kann zudem die Koordinaten der Verunreinigungsquelle ermitteln. So kann man Grundwasserverschmutzungen durch Überdüngungen oder durch unerlaubtes Einleiten von Schadstoffen sofort erkennen und Maßnahmen zum Schutz des Trinkwassers ergreifen.

365 Orte 2009

Zülow Elektronik GmbH

Nixhütter Weg 85
41468 Neuss
Nordrhein-Westfalen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.