arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/haus-des-lebenslangen-lernens-1124

Haus des Lebenslangen Lernens

Foto: Haus des Lebenslangen Lernens

Lerne lieber lebenslang

Der HLL-Campus Dreieich eröffnet neue Möglichkeiten dauerhafter Bildung.

Eigentlich frustrierend: Wenn heute ein Informatik-Student sein Examen ablegt, ist sein studiertes Wissen bereits zum Teil veraltet. In den meisten Berufen gehört das einmal Erlernte schon bald nur noch zur Basis, neues Wissen muss her. Doch was tun? Die Gesellschaft, der Arbeitsmarkt und die Europäische Union sind sich einig: Der Trend heißt lebenslanges Lernen. Darauf reagiert nun das „Haus des lebenslangen Lernens“ im HLL-Campus Dreieich. Hier heißt Bildungsvermittlung nicht nur Schule, Uni oder TV-Edutainment, sondern ist ein fließender Prozess, vom Kindergarten bis zum Seniorentreff. Tatsächlich lernen Vierjährige in einem Gebäude mit 74-Jährigen. Klar, dass dabei unterschiedlichste Betreuungs- und Ausbildungsformen zusammengeschlossen und bisher getrennte Bildungszweige miteinander verknüpft werden. In Amerika ist „lifelong-learning“ längst bekannt, für Deutschland betritt das HLL neues Terrain. Mit Plato hat man sich einen erfahrenen Bildungsexperten als Paten gewählt. Er wusste schon vor mehr als 2000 Jahren: „Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber nichts lernen zu wollen!“

365 Orte 2007

Haus des Lebenslangen Lernens

Frankfurter Str. 160-166
63303 Dreieich
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.