QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/highsea-1702

Highsea

Foto: Susanne Gatti

Von der Schulbank in die Arktis

Schüler aus Bremerhaven schlüpfen in die Rolle von Polar- und Meeresforschern.

Schulexkursion mit dem Leistungskurs Polar- und Meeresforschung in die Arktis oder auf einem Forschungsschiff in den Ostatlantik – so was gibt es nur bei Highsea in Bremerhaven. Das deutschlandweit einzigartige Kooperationsprojekt bietet jährlich 22 Bremerhavener Schülerinnen und Schülern Einblicke in die wissenschaftliche Arbeit des renommierten Alfred-Wegener-Institutes für Polar- und Meeresforschung. An zwei Tagen in der Woche lernen die Jugendlichen direkt im Institut alles Wissenswerte über Meeresbiologie und den Lebensraum Polarzone. Der Unterricht setzt sich aus den Fächern Biologie, Chemie, Englisch und Mathematik zusammen – auf eine strikte Trennung in einzelne Schulstunden wird dabei verzichtet. Auf der Tagesordnung stehen so zum Beispiel englische Referate über komplexe mathematisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge. Bei dieser fächerübergreifenden Lehrweise bekommen die Schüler schnell einen Blick fürs Ganze. Abgerundet wird das Lehrangebot durch eine Vielzahl an Experimenten und Exkursionen. Reizvoller kann Unterricht nicht sein.

365 Orte 2008

Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung

Am Handelshafen 12
27570 Bremerhaven
Bremen

Webseite