QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/hoerspielbahnhof-1401

Hörspielbahnhof

Heimatverein Joachimsthal

Das Ohr aufs Gleis legen

Der erste Hörspielbahnhof Deutschlands steht in Joachimsthal.

Der Kaiserbahnhof in Joachimsthal: Früher machte Wilhelm II. hier – zwischen Eberswalde und Templin – Station, um auf die Jagd zu gehen. Das ist lange vorbei. Heute geben hier nicht mehr Blaublütige den Ton an, sondern Hörspiele. Der Heimatverein Joachimsthal verwandelte die alte Station in Deutschlands ersten Hörspielbahnhof. Dafür gestalteten die Freiwilligen das Gebäude nach der Sanierung zu einem Auditorium um. Seitdem gibt es in der Sommersaison Hörenswertes für Jung und Alt. Und die Idee findet Anklang: Zu Hörspielen und Führungen kamen in den letzten beiden Jahren beinahe 10.000 Besucher – Tendenz steigend. Das Programm bietet für jeden Geschmack etwas: die „Blaue Stunde" und der Krimi zur Nacht sowie die Hörspiele für Kinder am Nachmittag sind besonders beliebt. Ein Grund für den Andrang mag sein, dass der Eintritt zu den Hörspielveranstaltungen kostenlos ist. Großer Bahnhof in Joachimsthal: Der freiwillige Einsatz der Mitglieder des Heimatvereins macht es möglich.

365 Orte 2008

Heimatverein Joachimsthal e. V.

Triftstr. 2
16247 Joachimsthal
Brandenburg

Webseite