QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/hofer-symphoniker-1390

Hofer Symphoniker

Foto: Hofer Symphoniker

Amadeus rockt

Die Hofer Musikschule wird als einzige in Deutschland von einem Symphonieorchester betrieben.

Das Konzert hat es mal wieder in sich: Der Dirigent glättet noch kurz seinen Frack, nimmt vom Pult aus Anlauf und setzt in hohem Bogen über eine Hochsprunglatte. Ein geradezu symbolisches Bild für das Kulturspektakel „Saitensprünge“, das die Hofer Symphoniker gemeinsam mit einigen Sportverbänden veranstalten. Zur Belohnung für die schwungvolle Darbietung gibt es tosenden Applaus – wie eigentlich immer, wenn das Orchester auftritt. Seine Konzerte sind in der Regel ausverkauft, Abo-Karten werden wie wertvolle Erbstücke behandelt. Die Hofer Symphoniker sind tief in ihrer Region verwurzelt. Die Basis dafür haben die Musiker bereits vor mehr als 25 Jahren gelegt: Sie gründeten die erste und nach wie vor einzige Musikschule in Deutschland, die von einem Symphonieorchester betrieben wird. Erfrischend jugendlich ist deshalb das Konzertprogramm. So stellen die Hofer Symphoniker zusammen mit der Band Radspitz unter Beweis, dass „Amadeus rockt“. Das Konzept: Mozart trifft auf „Queen“ und Richard Strauss auf John Miles.

365 Orte 2006

Hofer Symphoniker gGmbH

Klosterstr. 9–11
95028 Hof
Bayern

Webseite