QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/hydraulischer-hybridantrieb-2383

Hydraulischer Hybridantrieb

Foto: Bosch Rexroth AG - Hydraulics

Schwergewichte stillgestanden

Ein neues Bremssystem macht Nutzfahrzeuge umweltfreundlicher und wirtschaftlicher.

Steigende Temperaturen, schmelzende Polkappen: Der Klimawandel ist die wahrscheinlich größte Herausforderung unserer Zeit. Eine Innovation aus Deutschland hilft dabei, das globale Klima zu schützen. Das Hydrostatisch Regenerative Bremssystem ist ein neuartiger und sparsamer hydraulischer Hybridantrieb für schwere Nutzfahrzeuge und Arbeitsmaschinen, wie etwa Müllfahrzeuge oder Gabelstapler. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fahrzeugen, die beim Bremsvorgang kinetische Energie vernichten, können Wagen mit dem neuen Antrieb wirtschaftlicher fahren. Denn sie wandeln und speichern jene Energie, die verloren ginge. Beim nächsten Beschleunigungsvorgang wird sie wieder in den Antrieb eingespeist. Der Fahrer bemerkt von dieser Umstellung nichts, da der Bremsvorgang für ihn unverändert bleibt. Das System senkt jedoch den Treibstoffverbrauch und den CO2-Ausstoß der Fahrzeuge um bis zu 25 Prozent. Darüber hinaus verringert es den Verschleiß der herkömmlichen Bremsen. Das spart Kosten und reduziert den Anteil der durch Bremsabrieb verursachten Feinstaubbelastung.

365 Orte 2009

Bosch Rexroth AG

Glockeraustr. 2
89275 Elchingen
Bayern

Webseite